Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

OZZY OSBOURNE - The Essential
Band OZZY OSBOURNE
Albumtitel The Essential
Label/Vertrieb Epic
Homepage www.ozzy.com
Verffentlichung 2003
Laufzeit 76:47 Minuten
Autor Johannes Giesen
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Mit dem Erfolg der Kultserie "Die Osbournes", ist man auf die Idee gekommen Ozzy's wichtigste Songs noch einmal zu verffentlichen. Keine schlechte Idee wie ich finde, da das lstige CD wechseln entfllt. Spa beiseite. Es sind die wichtigsten Songs der gesamten Ozzy History, inklusive einer "Paranoid" Live Version enthalten. Von "Crazy Train" (Blizzard of Oz) bis "No easy way out"(Down to Earth) wird ein umfassender Querschnitt aus Ozzy's Solokarriere geboten. 30 Songs auf 2 CD's, ist schon eine Menge Holz. Man kann sich natrlich darber streiten, warum "Mama I'm comming home", nach all den Jahren wieder als Single verffentlicht wird, und warum z. B keine unverffentlichten Songs oder nichtverffentlichte Liveaufnahmen enthalten sind. Ich denke es gibt bestimmt einige Leute, die nicht alles von Ozzy haben, und die hiermit das Essentielle bekommen.
CD1: Crazy Train, Mr Crowly, I don't know, Suicide Solution, Goodbye to Romance, Over the Mountain, Flying high again, Diary of a Madman, Paranoid, Bark at the Moon, You're no Different, So tired, Rock'n Roll Rebel, Crazy Babies, Miracle Man, Fire in the Sky.
CD2: Breakin all the Rules, Mama I'm coming Home, Desire, No more Tears, Time after Time, Road to Nowhere, I don't want to change the world, Perry Mason, I just want you, Thunder Underground, See you on the other Side, Get's me through, Dreamer, No easy way Out.
   
<< vorheriges Review
OVERKILL - Kill Box 13
nchstes Review >>
TO DIE FOR - Jaded


 Weitere Artikel mit/ber OZZY OSBOURNE:

Zufällige Reviews