Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

EAT UNDA TABLE / A NEW HOPE - Follow The Asphalt (Split CD)
Band EAT UNDA TABLE / A NEW HOPE
Albumtitel Follow The Asphalt (Split CD)
Label/Vertrieb Big Deal Records
Homepage www.eatundatable.de
Alternative URL www.myspace.com/eatundatable
Verffentlichung 02.05.2008
Laufzeit 48:00 Minuten
Autor Stefan Fuchs
Bewertung 5 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Rein musikalisch gehen Eat Unda Table aus Bonn auf Nummer sicher und fahren im Abteil "Metalcore" mit. Angesagt ist diese Machart in jedem Fall aber neu auf keinen. Zum einen ist es der Gesang, der recht eintnig daher rollt, zum anderen die Arrangements der Songs die mich zum schnellen weiterklicken in der Playlist verleiten. Klingt ein bisschen wie die alten Werke von Heaven Shall Burn, doch wer mchte schon klingen wie wer anders? Leider alles schon mal gehrt.
Die Produktion ist dafr vollstens in Ordnung. Live knnen Eat Unda Table da weitaus mehr berzeugen!
A New Hope aus Recklinghausen teilen sich mit Eat Unda Table den Silberling in Form einer Split CD. Im Grunde gibt's hier nicht viel mehr zu sagen. Doch, der Gesang ist weitaus abwechslungsreicher und auf Dauer hrbarer. Musikalisch gibts hier den selben Einheitsbrei aus Metal und Hardcore zu hren. Nicht schlecht aber auch nicht hervorragend und nach zwei, drei Songs wird auch hier schnell wieder klar, dass etwas mehr Individualitt durchaus brauchbar gewesen wre.
Fazit: Alles schonmal irgendwo gehrt und somit nichts neues.
   
<< vorheriges Review
DON CABALLERO - Punkgasm
nchstes Review >>
EXPOSED TO NOISE - Stories Of A Fragile Twilight


Zufällige Reviews