Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

URIAH HEEP - Wake The Sleeper
Band URIAH HEEP
Albumtitel Wake The Sleeper
Label/Vertrieb Universal Music
Homepage www.uriah-heep.com
Verffentlichung 29.08.2008
Laufzeit 50:46 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Wer htte das gedacht? !0 Jahre nach dem letzten Studioalbum "Sonic Origmai" kommt die britische Hard Rock Legende Uriah Heep mit dem treffend betitelten neuen Album "Wake The Sleeper" an. In der langen Zwischenzeit lagen die Briten sicherlich nicht auf der faulen Haut und waren live oft unterwegs, wobei auch die eine oder andere Live CD, Best Of Platte und DVD am Start war. Der letzte Mohikaner Gitarrist Mick Box musste 2007 den gesundheitsbedingten Abgang von Schlagzeuger Lee Kerslake verkraften und hat mit Russell Gilbrook einen neuen Mann an den Kesseln. Ich war sehr gespannt wie die seit Ende der 60er Jahre(!) aktive Band auf dem 21(!) Studioalbum klingen wrde! Der Groteil des Songmateriales wurde von dem Duo Mick Box (Gitarre) und Phil Lanzon (Keyboards) geschrieben, whrend Bassist Trevor Bolder es immerhin auf zwei Songs gebracht hat. Uriah Heep haben sich mit "Wake The Sleeper" ihre Wurzeln bewahrt und immer noch diesen Hammond Keyboardsound mit dem sie in den 70ern berhmt geworden sind. Die Briten haben einen gelungenen Spagat zwischen Tradition und Moderne hingelegt! Dabei sind die Stcke genauso gut wie mancher Klassiker und vom Gesang ber jeden Zweifel erhaben. Lediglich einzelne Ohrwrmer vermisse ich etwas, dafr ist die Scheibe auf einem gleich bleibend gutem Niveau.
Well Done, boys!
   
<< vorheriges Review
THREE DAYS GRACE - One X Live At The Palace
nchstes Review >>
NINE POUND HAMMER - Sex, Drugs & Bill Monroe


 Weitere Artikel mit/ber URIAH HEEP:

Zufällige Reviews