Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MOTÖRHEAD - Motörizer
Band MOTÖRHEAD
Albumtitel Motörizer
Label/Vertrieb Steamhammer / SPV Records
Homepage www.imotorhead.com
Veröffentlichung 29.08.2008
Laufzeit 39:03 Minuten
Autor John Schmitz
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Wenn es überhaupt eine verlässliche Konstante gibt, dann, dass MOTÖRHEAD in schönem 2-Jahres-Abstand ein gutes Album nach dem anderen veröffentlichen und anschließend ausführlich touren. Nun ist es wieder soweit und das Trio kommt mit "Motörizer" um die Ecke. Die CD wurde ebenfalls, wie ihre beiden hervorragenden Vorgänger "Inferno" und "Kiss Of Death", von Cameron Webb produziert, der erneut einen tollen Job abgeliefert hat. Verändert hat sich natürlich nichts. MOTÖRHEAD geben Heavy-Rock'n'Roll zum Besten und so knallt einem "Motörizer" elf satte Rocker um die Löffel, die ohne Ausfall als gelungen bezeichnet werden können. Besonders das schleppende "Hero" weiß zu gefallen, aber auch "English Rose", "Teach You How To Sing The Blues" und "The Thousand Names Of God" stechen hervor. Im direkten Vergleich zu den beiden oben erwähnten Vorgängern, nimmt "Motörizer" eine lockere Zwischenposition ein, denn es kommt einen Tick besser als "Kiss Of Death", kann aber mit dem genialen "Inferno" nicht ganz mithalten.
   
<< vorheriges Review
MANY THINGS UNTOLD - Atlantic
nächstes Review >>
STORMWITCH - Call Of The Wicked


 Weitere Artikel mit/über MOTÖRHEAD:

Zufällige Reviews