Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

END OF GREEN - The Sick's Sense
Band END OF GREEN
Albumtitel The Sick's Sense
Label/Vertrieb Silverdust Records
Homepage www.endofgreen.de
Verffentlichung 15.08.2008
Laufzeit 57:28 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die sechste Platte der Sddeutschen Melancholiker End Of Green trgt den coolen Titel "The Sick's Sense" und hat ein richtigen Hingucker in Sachen Coverartwork. Leider haben die Mannen um Frontmann Michelle Darkness (ein immer noch seltsames, uncooles Pseudonym!) ihren Hrtegrad etwas zurck geschraubt und rocken nur noch recht zartbeseitet und gerne im Midtempo. Sicherlich klingen die 12 Stcke immer unverkennbar nach End Of Green, aber irgendwie habe ich nach drei Jahren mehr erwartet. Dabei sind die Songs sicherlich nicht schlecht, aber total auf Nummer sicher gebrstet, so dass keine Anhnger verschreckt werden drften, aber auch einige wie ich aufgrund des latenten Rockappeals etwas Hrte vermissen werden. Viele Strophen, Refrains und Riffs klingen etwas aufgewrmt bzw. wie auf frheren Platten. Sicherlich ist Kontinuitt gut, aber End Of Green scheinen bald die WASP des Alternative-Gothic zu werden. Die Jungs um Blackie Lawless machen ja seit Jahren auch immer die gleichen, aber irgendwie auch guten Scheiben. Als Bonus wird die Erstauflage mit einer zustzlichen Akustikscheibe erscheinen.
   
<< vorheriges Review
SIGNUM REGIS - Signum Regis
nchstes Review >>
PRONG - Beg To Differ (Re-Release)


 Weitere Artikel mit/ber END OF GREEN:

Zufällige Reviews