Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BAIL - Blood Red Stains
Band BAIL
Albumtitel Blood Red Stains
Label/Vertrieb Eigenproduktion
Homepage www.bail.nl
Verffentlichung 04.2008
Laufzeit 20:14 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Schon wieder Death Metal? Das Cover mit der blutigen Mauer lsst mich schon so etwas vermuten. Jedoch spielen die Niederlnder Bail auf der EP "Blood Red Stains" eine Mischung aus Hard und Stoner Rock! Einflsse wie Pride & Glory, C.O.C. oder Lynyrd Skynyrd sind nicht von der Hand zu weisen. Die vier Songs sind durchaus in Ordnung und der Frontmann des Trios, Gitarrist und Snger Mario Vreeburg hat eine ganz nette, wenn auch etwas nasale Rhre fr diese Musikrichtung, jedoch ist das Endergebnis leider recht drge und packt mich berhaupt nicht. Diese CD kann sicherlich gut im Hintergrund laufen, doch das war sicherlich nicht im Sinn der Macher. Fazit: Gut gemacht, aber irgendwie auch langweilig!
   
<< vorheriges Review
ARCHAI - Subjects To Confirm
nchstes Review >>
AEONBLACK - Aeonblack


Zufällige Reviews