Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

LIVING LOUD - Live
Band LIVING LOUD
Albumtitel Live
Label/Vertrieb Edel Records
Homepage www.livingloud.com.au
Verffentlichung 29.08.2008
Laufzeit 69:12 Minuten
Autor Christian Schfer
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
LIVING LOUD sind das, was man im Allgemeinen als "Supergroup" bezeichnet. Namen wie Don Airey, Bob Daisley, Lee Kerslake und Steve Morse bedrfen wohl keiner Worte. Falls doch: einzelne dieser vier Herren spiel(t)en u.a. bei DEEP PURPLE; RAINBOW, BLACK SABBATH, URIAH HEEP, WHITESNAKE; UFO, E.L.O., COLLOSSEUM, JUDAS PRIEST, Ozzy Osbourne, Gary Moore, Ronnie James Dio, Yngwie Malmsteen und vielen anderen. Einzig Snger Jimmy Barnes, in Australien ein Superstar, drfte hierzulande wenig bekannt sein. Ob sich das mit der Verffentlichung dieses Livealbums ndert darf bezweifelt werden. Denn trotz der klangvollen Namen ist mir nicht klar, wer dieses Ding kaufen soll. Abgesehen von einigen Hardrocknostalgikern, zu denen ich mich durchaus zhle. Wie kommt's zu solchen Tnen?
Ganz einfach: die hier enthaltene Mischung aus diversen Ozzy-Klassikern wie z.B. "I Don't Know", "Mr. Crowley" und "Crazy Train" sowie fnf neuen Songs ist -wie man es vermuten darf- sauber produziert, grundsolide eingespielt, von Mr. Barnes zugegebenermaen sehr gewhnungsbedrftig eingesungen und somit nicht wirklich schlecht.
Fr Komplettisten ein unentbehrliches Dokument und Beleg dafr, dass der gute alte Rock auch im neuen Jahrtausend noch zndet, fr alle anderen tendenziell weniger relevant. Vielleicht sogar gar nicht. Ich persnlich rate alternativ zum Erwerb von Ozzys "Speak Of The Devil". Hier sind neben zeitlosen SABBATH-Klassikern auch Songs aus der Frhphase von Herrn Osbournes Solokarriere enthalten, die im Original einfach mehr Spa machen als wenn sie jetzt, 30 Jahre spter, erneut gespielt werden. Wer's nicht glaubt- selbst anhren, eigene Meinung bilden.
PS: Das Debt, die selbstbetitelte Studio CD von 2005 ist nach demselben Muster gestrickt und natrlich nicht live!
   
<< vorheriges Review
THE BOXMASTERS - The Boxmasters
nchstes Review >>
MOURNING RISE - 5 Ways To Illuminate Silence


 Weitere Artikel mit/ber LIVING LOUD:

Zufällige Reviews