Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

REDLINE - Ignition
Band REDLINE
Albumtitel Ignition
Label/Vertrieb Antarctic Records / Eigenproduktion
Homepage www.redlinerock.com
Verffentlichung 2007
Laufzeit 45:48 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Manche Bands passen in die Metalwelt wie die Faust aufs Auge! Redline aus England sind eine von diesen Bands. Das Quartett ist nicht mehr das jngste, schon lange in diversen Bands aktiv und spielt 1A Hard Rock mit Metal Schlagseite. Da kann auch das Cover den Hrer nicht wirklich abschrecken. Das Kunstwerk sieht eher nach C64 Computerspiel als nach Musik aus! "Ignition" passt sicherlich total in die 80er Jahre, hat glcklicherweise eine modernere Produktion, die gar nicht so bel ist. Die Stimme des wandlungsfhigen Frontmannes Liam Doherty klingt viel jnger als der Bursche auf den Fotos aussieht. Seine Rhre erinnert mich positiv an manche US-Poser Rock Gren mit mehr Bodenhaftung durch Einflsse britischen Metals. Stil und Knnen zeigt der Mann auch bei der Halbballade "Cold Silence", welche am Ende richtig Gas gibt. Flotte Banger und Rocker der Marke "High Price To Pay" oder "Twist In The Knife" zeigen immer wieder wie gut Redline sind und auch wenn an jeder Ecke Flashbacks an bekannte Hard Rock und Metal Gren aus den USA und Europa auftauchen, sind Redline gut genug um gehrt zu werden. Die Jungs verbraten ihre Einflsse zu guten Songs. Ein starkes Album, was schon einige Runden bei mir gedreht hat!
   
<< vorheriges Review
MOTORBAIKS - Sold Your Soul
nchstes Review >>
LETZTE INSTANZ - Die weie Reise - Live In Dresden


 Weitere Artikel mit/ber REDLINE:

Zufällige Reviews