Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

STROKER ACE - Live To Be An Ace
Band STROKER ACE
Albumtitel Live To Be An Ace
Label/Vertrieb 2427 Records
Homepage www.stroker-ace.de
Verffentlichung 2008
Laufzeit 33:45 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das Pik Ass wurde im Musikzirkus sehr gut mit "Ace Of Spades" von Motrhead besungen. Stroker Aces Albumcover und der coole Titel "Live To Be An Ace" steht als Ganzes sicherlich als Hommage fr sich da. Auch wenn die vier jungen Burschen recht brav aussehen, spielen sie doch Classic Hard Rock, der die ersten drei Songs noch mit angezogener Handbremse luft, aber dann richtig in Fahrt kommt! Die Jungs klinge sehr authentisch, wissen anscheinend auch ganz alte AC/ DC zu schtzen und beweisen Humor bei prolligen Songtiteln wie "Roadtrip To Nowhere" oder "Champagne On Ice". Leider ist der Gesang nur o.k. und es fehlt noch etwas Rotzigkeit des Alters. Auch bei den Riffs und dem Sound allgemein fehlt mir noch die richtige Durchschlagskraft, ansonsten haben Stroker Ace einen guten Job gemacht und zeigen, dass Teile der Jugend auf einem guten Weg zu sein scheinen. Weiter so!
   
<< vorheriges Review
SILENT CALL - Creations From A Chosen Path
nchstes Review >>
DELICATE NEWS - Flashback


 Weitere Artikel mit/ber STROKER ACE:

Zufällige Reviews