Navigation
                
22. Jul 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SYMPHONITY - Voice From The Silence
Band SYMPHONITY
Albumtitel Voice From The Silence
Label/Vertrieb Limb Music/ Soulfood
Homepage www.symphonity.com
Alternative URL www.myspace.com/symphonity
Verffentlichung 15.08.2008
Laufzeit 44:50 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Manche Band winken bei ihrem Namen nicht mit dem Zaunpfahl, sie hauen denselbigen dem Hrer krftig ber den Kopf! Symphonity spielen auf "Voice From The Silence" keyboardlastigen Melodic Metal mit einem berladenen Cover, was an Kitschromane erinnert (Tipp: Frauenkopf einfach weglassen = schickes Landschaftscover und fertig!). Das Besondere an der Band ist ihre Herkunft Tschechien und ihr Frontmann. Den Mann erkennt man direkt: Olaf Hayer von Luca Turilli und ex-Frontmann(?) der erfolglosen Truppe Dionysus. Ein guter Mann, der den etwas farblosen Songs sicherlich mehr Glanz verleiht, aber auch den recht gesichtslosen Metal noch mehr in die Epigonen Ecke drngt. Symphonity klingen einfach zu sehr nach einer Menge Bands des Genre, was in Verbindung mit Hayer Hrer wie mich einfach an die anderen Baustellen des Sngers denken lassen. Schlecht ist das von Sascha Paeth (Kamelot, Avantasia) gemischte Scheibchen sicher nicht, aber auch kein Highlight. Die im Labelschreiben angesprochenen Stratovarius Vergleiche sind auch nicht so verkehrt. Die 11 Tracks inklusive vier instrumentale Zwischenstcke stechen einfach nicht gut genug aus der Masse an Verffentlichungen heraus! Da es erst das zweite Werk der Truppe und das erste mit Herrn Hayer ist, habe ich Hoffnung fr die Zukunft! Also Leute: Macht was draus!
   
<< vorheriges Review
DIONYSUS - Keep The Spirit
nchstes Review >>
CARNIVORE - Carnivore (Re-Release)


Zufällige Reviews