Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

URN - Soul Destroyers
Band URN
Albumtitel Soul Destroyers
Label/Vertrieb Dynamic Arts Records
Homepage www.urn666.com
Verffentlichung 26.05.2008
Laufzeit 46:35 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Stellt euch vor, es Freitagnachmittag, ihr seid von der Woche gestresst und sucht nach einem Album, das euch die Gehrgnge freipustet. Ich habe etwas fr euch gefunden! Die neue Scheibe der Finnen URN bietet bereits vom Cover her eine ganz klare Ansage. Der Gehrnte ist hier auf dermaen subtile Weise dargestellt, dass dieses Album ein Kind der 80er sein knnte. Musikalisch ist dies auch der Fall, ohne Abstriche. SLAYER, EXODUS und MOTRHEAD haben die Nordmnner mir der Muttermilch aufgesogen und gehen mit dieser explosiven Mischung auf eine rasante Fahrt, die mit dem Opener "Lifeless Days" beginnt und mit dem Titeltrack endet. Dazwischen gibt es die fulminanten Abrumer "Black Steel Worship" oder "In Darkness...The Fire". Das ist groer, groer Thrash der alten Schule, verknpft mit Black Metal Trades. Bei "War And Victory" schaltet man kurz mal vom sechsten in den fnften Gang zurck, um dann gleich wieder das Gaspedal durchzutreten. Geile Gitarren, super cooler Gesang, explosives Drumming, knallige Produktion und tolle Songs, die wie eine 10-Gnge-Schlachtplatte durchserviert werden. Das dritte vollstndige Album von URN ist eine Offenbarung. Da hilft am Ende nur eines:
Repeattaste drcken, frisches Shirt anziehen und noch einmal durchstarten, bis das Genick aufgibt.
   
<< vorheriges Review
MEDEIA - Medeia
nchstes Review >>
ECLIPTICA - Impetus


Zufällige Reviews