Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

REPULSED - State Of Inner Truth
Band REPULSED
Albumtitel State Of Inner Truth
Label/Vertrieb Tiefdruck Music / Universal
Homepage www.repulsed.de
Verffentlichung 16.05.2008
Laufzeit 47:13 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Repulsed klingt etwas nach rohem und blutigem Death Metal. Mein Gehirn assoziiert dies sofort, da es die Death Metal Band Repulsion gibt! Das Cover, Booklet Artwork und die Musik sprechen dann aber eine komplett andere Sprache. Repulsed spielen harten amerikanischen Alternative Metal und haben sicher Bands wie Altar Bridge, Creed oder sogar Staind daheim in ihrem CD - Regal. Nur rocken Repulsed teilweise hrter als eben erwhnte Szeneplatzhirsche. Das Herkunftsland ist bei den Fnf dann aber nicht Amerika, sondern Deutschland! Das gibt vielen recht, die sagen ,dass eine deutsche Band nicht immer Deutsch klingen muss. Mit einer starken Produktion in der Hinterhand und dem guten, ausdrucksstarken Gesang von Matthias Braun punkten die Fans von Stakkato Riffs mit ihrem Debt "State Of Inner Truth" direkt. Massive Gruppenshouts, von Chren sprechen wir eher bei Bands wie Blind Guardian, untermauern den Gesang und geben der Musik noch einen Extrakick.
Somit sind Repulsed einen Tick hrter als die Bands, die ich gemeinerweise als Frauen Metal bezeichne und haben trotzdem noch gengend Melodie in jedem Song drin. Was der Band noch fehlt, aber sicherlich mit der Zeit kommn wird, ist die Ohrwurmqualitt von Bands wie Alter Bridge. Glcklicherweise agiert man auch recht schmalzfrei. Ich schwanke zwischen 9 und 10 Punkten und entscheide mich wegen des Newcomerbonus fr letzteres!
   
<< vorheriges Review
HERO DESTROYED - Hero Destroyed
nchstes Review >>
PLEASURE DOME - For Your Personal Amusement


Zufällige Reviews