Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BRUNOROCK - Live On Fire
Band BRUNOROCK
Albumtitel Live On Fire
Label/Vertrieb 7Hard
Homepage www.brunorock.com
Verffentlichung 18.07.2008
Laufzeit 55:10 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
"Live On Fire" ist natrlich der Name einer Liveplatte, deren superbes Artwork vom bekannten Coverknstler Matthias Noren erschaffen wurde. Bei einer lustig betitelten Band wie Brunorock, die Hard Rock fabriziert, passt das in Verbindung mit dem Inhalt und dem leicht debilen Bandnamen (sorry, aber wahr!) irgendwie nicht zusammen. Ein gutes Livefoto gehrt auf solch eine Verffentlichung, basta! Brunorock ist das Soloprojekt des Snger und Gitarristen Bruno Kraler, welcher mit einigen befreundeten und teils bekannteren Hard Rock Musikern zusammenarbeitet ( Alex de Rossi - ex Dokken, Fredrik Bergh - Street Talk). "Live On Fire" ist schon die vierte Verffentlichung unter diesem Banner und ich habe echt noch nie was von der Sache gehrt. Die Musik ist echt solider Hard - Melodic Rock, gehobener Durchschnitt. Leider klingt die Scheibe berhaupt nicht live, da das Publikum grer und lauter brllt, als bei Hallenacts wie Whitesnake oder Journey, wo ich selber zugegen war. Dieser Enthusiasmus kommt 100 % vom Band und das ist rgerlich. Deshalb sollten Bands dieser Grenordnung besser keine Livescheiben machen. Zustzlich gibt es noch zwei Studiosongs namens "Time To Run" und "Julia" die mir weitaus besser gefallen. Trotz des Mixes von Szeneproduzent Michael Wagener klingt die Produktion fr meine Ohren einen Tick zu steril. Bei der vollen Marktlage kann ich trotz inhaltlicher Qualitten solch eine Verffentlichung nicht empfehlen. Sorry, Bruno!
   
<< vorheriges Review
DAYLIGHT DIES - Lost To The Living
nchstes Review >>
ABYSMAL DAWN - Programmed To Consume


Zufällige Reviews