Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DAYLIGHT DIES - Lost To The Living
Band DAYLIGHT DIES
Albumtitel Lost To The Living
Label/Vertrieb Candlelight Records
Homepage www.daylightdies.com
Alternative URL www.myspace.com/daylightdies
Verffentlichung 30.06.2008
Laufzeit 51:35 Minuten
Autor Andre Kreuz
Bewertung 7 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das Tageslicht stirbt bereits seit 1996 in den US of A vor sich hin, bringt es mit "Lost To The Living" aber immerhin auf Album Nummer drei. Zuvor standen "Nor Reply" (2002, Relapse) und "Dismantling Devotion" (2006, Candlelight) in den Lden. Oder stehen immer noch, denn nach allem, was mir das jngste Output der Amerikaner bisher so mitgegeben hat, wrde mich das nicht wundern.
Lsst weder das simple Logo noch das triste Cover-Artwork einen Schluss auf den musikalischen Inhalt zu, zeigt sich mit den ersten Klngen schnell, dass sich DAYLIGHT DIES dem doomigen Death/Dark Metal verschrieben haben. Es wird groen Wert auf schmucke Melodien und eine durch die Bank weg depressive Grundstimmung gelegt, wobei man sich konsequent durch's Midtempo schleppt. Abwechslung ist auf "Lost To The Living" wenig vorhanden, so dass man sagen knnte, die Platte klinge wie aus einem Guss. Man knnte aber auch sagen, dass sie vor sich hin dmpelt und keine Akzente zu setzen wei. Das gilt auch fr die austauschbaren Growls oder die in "Wake Up Lost" und "Last Alone" zum Einsatz kommenden klaren Vocals. Klarer Kritikpunkt sind auch die Drums, die reichlich einfallslos ihre gemchlichen Rhythmen schlagen. Dazu kommt, dass fast alles bekannt vorkommt und geradezu nach skandinavischer Melancholie schreit.
Das klingt jetzt alles furchtbar negativ, wirklich schlecht sind DAYLIGHT DIES aber nicht. Als Beschallung nebenher tut die Scheibe keinem weh, wobei die Band das kaum als Kompliment sehen drfte. Dsterheimer knnten mal ein Ohr riskieren.
   
<< vorheriges Review
ANDRAS - Iron Way
nchstes Review >>
BRUNOROCK - Live On Fire


 Weitere Artikel mit/ber DAYLIGHT DIES:

Zufällige Reviews