Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

OVERLAND - Break Away
Band OVERLAND
Albumtitel Break Away
Label/Vertrieb Escape Music
Homepage www.escapemusic.com
Verffentlichung 21.05.2008
Laufzeit 53:43 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Steve Overland ist in AOR Kreisen natrlich kein Unbekannter und hat vielen Fans mit seiner Band FM groe rockmusikalische Freude bereitet. Der Brite hat mit seiner aktuellen Band THE LADDER in den letzten Jahren mit zwei Scheiben nachgelegt und der Reunion Gig von FM auf dem Firefest 2007 hat Overland scheinbar so viel Freude bereitet, dass er sich nun mit seinem ersten Soloalbum vorstellt. Musikalisch weicht er dabei etwas von der bekannten Linie ab und das Album prsentiert in zeitgemen Gewand groe Melodien, verbunden mit des Meisters auergewhnlicher Stimme. Der Opener "This Time" und die darauf folgenden "Alive And Kicking" und "Break Away" sind Rockperlen und kommen dermaen frisch und geschmeidig um die Ecke, dass die Anlage gleich mal ein paar Dezibel aufgeblasen wird. Als Gste prsentiert der Frontmann unter anderem Gregg Bissonette an den Stcken und den ehemaligen GRAND ILLUSION Gitarrist Anders Rydholm, der sich auch fr fast alle Kompositionen und die Produktion verantwortlich zeigt. Overland hat die gesamten Texte geschrieben, was ihm besonders bei der abschlieenden Ballade "Until Forever Comes" sehr schn gelungen ist. Die gesamte Scheibe, leider mit einem sehr banalen Cover ausgestattet, kann insgesamt das Niveau der genannten Songs nicht ganz halten, bietet aber in der Breite hervorragenden AOR Rock, der genau in die Jahreszeit passt.
   
<< vorheriges Review
IN EXTREMO - Sngerkrieg
nchstes Review >>
ROBBIE DUPREE - Time And Tide


 Weitere Artikel mit/ber OVERLAND:

Zufällige Reviews