Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

X-WORLD/5 - New Universal Order
Band X-WORLD/5
Albumtitel New Universal Order
Label/Vertrieb AFM-Records / Soulfood
Homepage www.x-world5.com
Verffentlichung 16.05.2008
Laufzeit 41:00 Minuten
Autor Torsten Butz
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Hinter der Bezeichnung X-WORLD/5 stecken zuflligerweise 5 Musiker. Ex-HAMMERFALL Basser Magnus Rosen hat sich die Untersttzung von PAGANS MIND Snger Nils K. Rue gesichert. Verstrkung an den Saiten bekam er durch KING DIAMONDs Andy La Roque und Reeves Gabrels (arbeitete schon mit David Bowie und Robert Smith von THE CURE), an den Drums sitzt Big Swede. Ziel der 5 Herren ist es, den Heavy-Metal ins nchste Jahrtausend zu retten, mal salopp gesagt. So klingt die Platte auch ziemlich abgespacet und abgehoben. Mit Melodie wird sparsam umgegangen, dafr wird verstrkt gesampelt und mit verzerrter Stimme gearbeitet. Die Handschrift La Roques ist nicht zu verkennen, die musikalische Nhe zum King nicht zu berhren. Was verwundert ist der Gesangsstil von Rue. Er erinnert weniger an PAGANS MIND, sondern vielmehr an Ripper Owens zur "Jugulator" Phase von JUDAS PRIEST. Die experimentierfreudigen Fnf machen es dem Hrer nicht leicht, hier einen Einstieg zu finden. Auf musikalische Gewaltorgien an den Instrumenten wird verzichtet, die Songs bewegen sich zumeist im mittleren Tempobereich, aus dem man ruhig mal htte ausbrechen knnen, um der Platte Biss zu geben. Das mag sich jetzt anhren, als wre die Scheibe nicht so der Reier, ganz so einfach ist es jedoch nicht, denn sie polarisiert ungemein. Als empfehlenswert sehe ich den Song "Charge To War", der mir am besten gefllt. Wer experimentelle Musik mag und neuem gegenber keine Berhrungsngste hat, der ist hier genau richtig.
   
<< vorheriges Review
SOULSECRET - Flowing Portraits
nchstes Review >>
VENOMOUS CONCEPT - Poisoned Apple


Zufällige Reviews