Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SABATON - The Art Of War
Band SABATON
Albumtitel The Art Of War
Label/Vertrieb Black Lodge / Rough Trade
Homepage www.sabaton.net
Verffentlichung 08.05.2008
Laufzeit 49:30 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Schunkel- Power-Metaller Sabaton haben nach zwei offiziellen Alben und einem nachgeschobenen Debt nun Album Nummer Vier fertig, was den Titel "The Art Of War" trgt. Das ist ein altes Buch aus Asien ber Kriegskunst und ebenso ein Actionfilm mit Wesley Snipes. Das hervorragende Artwork sticht direkt ins Auge und ist das Beste der Bandgeschichte! Das gilt auch fr das Album, welches im Gegensatz zu den recht hnlichen Vorgngerscheiben gerade im Tempo sehr abwechslungsreich gehalten wurde und doch die typischen Trademarks (markanter, tiefer Gesang, fette Chre und eingngige Strukturen) behalten hat. Zwischendrin sagt noch eine Frauenstimme martialische Kampfweisheiten aus dem Buch (?) auf, whrend die Band unter der gewohnt brachialen Produktion von Tommy und Peter Tgtgren den Anschluss an die erste Metalliga geschafft hat. Dazu passen ja die wie immer historisch belegten Texte von verschiedenen Kriegen und Schlachten. Natrlich gibt es wie frher auch auf diesem Album keine Balladen oder gar Liebeslieder. Frher war das alles nicht abwechslungsreich genug, doch jetzt haben Sabaton diese Hrde berwunden, was sicherlich die vielen Touren der letzten Jahre beschleunigt haben. Wenn sie es jetzt fr das fnfte Album es noch schaffen die Strken dieser Platte mit etwas mehr Tiefe und weniger simplen Songs zu verbinden, kann diese Band keiner mehr aufhalten!
   
<< vorheriges Review
SNP - Valthellina
nchstes Review >>
MUSTASCH - Lowlife Highlights


 Weitere Artikel mit/ber SABATON:

Zufällige Reviews