Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MOLLY HATCHET - Locked and Loaded
Band MOLLY HATCHET
Albumtitel Locked and Loaded
Label/Vertrieb SPV
Homepage www.mollyhatchet.com
Verffentlichung 27.02.2003
Laufzeit 112 Minuten
Autor Johannes Giesen
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Southern Rock Ikonen Molly Hatchet beglcken ihre Fans mit einem in Deutschland aufgenommen Livealbum. Nach "Double Trouble live" von 1985 bringen die Helden der Biker und Motorradclubs mit "Locked and Loaded" das zweite Livealbum ihrer ber 25 jhrigen Karriere in die Lden. Und eins sag ich Euch, es ist erdig, und zwar erdig wie Sau!!! Die Live Atmosphre kommt phantastisch rber, Harp, Hammond und Honkytonkpiano setzen bluesige Akzente. Songs wie "Mississippi Moondog" und das sagenhafte "Saddle Tramp" wirken gerade Live besonders. Man hat es sich nicht nehmen lassen, 2 Coverversionen auf die Setlist zu setzen "Dreams I'll never see" von den Allmann Brothers, und "Tumbling Dice" von den Stones. Allen Southern Rockern wird ber 100 Minuten feinster Hrstoff von ihren Helden geboten. Da fhrt der "Whisky Man" glcklich mit der Harley dem Sonnenuntergang entgegen.
Tracklist:
LOCKED (CD 1):
1. Introduction, 2. Whiskey Man, 3. Heart Of The U.S.A., 4. Gator Country, 5. Tatanka, 6. Down From The Mountain, 7. Beatin The Odds, 8. Mississippi Moon Dog, 9. Miss Saturday Night, 10 Edge Of Sundown , 11. Dreams I'll Never See

LOADED (CD 2) 1. Bounty Hunter, 2. Dead And Gone (The Redneck Song), 3. White Lightning, 4. Fall Of The Peacemakers, 5. Saddle Tramp, 6. Gypsy Trail, 7. Tumbling Dice, 8. Why Won't You Take Me Home, 9. The Journey, 10. Devil's Canyon, 11. Flirtin' With Disaster
   
<< vorheriges Review
M.O.D. - The Rebel you love to hate
nchstes Review >>
MRK GRYNING - Pieces of Primal Expressionism


 Weitere Artikel mit/ber MOLLY HATCHET:

Zufällige Reviews