Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ERRORHEAD - Modern Hippie
Band ERRORHEAD
Albumtitel Modern Hippie
Label/Vertrieb Lion Music
Homepage www.errorhead.com
Verffentlichung 14.03.2008
Laufzeit 41:30 Minuten
Autor Torsten Butz
Bewertung 7 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Auf der Musikmesse in Frankfurt hatte ich vor kurzem das Vergngen diese Band bei Yamaha live zu erleben. Allerdings bin ich nach dem ersten Song schon wieder aufgebrochen, es war kurz vor Feierabend und ich wollte schlielich noch ein paar Instrumente antesten. Da ich bis dahin noch nicht in die CD reingehrt hatte, wusste ich aber nach dem einen Lied schon so in etwa, was mich erwartet: Total abgespactes Gitarrenspiel mit dem Geist der 60er und 70er im Bluesgewand!
Die Musiker erscheinen beim ersten Hinschauen recht unbekannt, haben aber ihre Spuren im Laufe der Jahre im Pop- und Rock Bereich hinterlassen. Zum Beispiel wurde bereits gemeinsam mit Nena, Rick Astley, Jule Neigel usw. musiziert. Gitarrist und Kopf der Band, Marcus Deml, wurde sogar von Joe Satriani und Steve Lukather in die Rock&Roll Hall of Fame aufgenommen, was ja mal nicht schlecht ist. Marcus, so mein Eindruck, verliert sich schon mal beim Spielen und driftet ab in andere Sphren, zaubert gefhlvolle Soli, gibt sich der Musik hin und wandelt auf den Saiten zurck in die Realitt. Ich mchte den Musikern beileibe nicht zu nahe treten, sie machen ihren Job ausgezeichnet, doch mit dem Gesamtbild der CD habe ich meine Probleme. Mir ist die Musik partiell zu abgefahren. Sauber produziert mit klarem, erdigem Sound drften Gitarrenpuristen ihre Freude an dieser Scheibe haben.
   
<< vorheriges Review
THORIUM - Feral Creation
nchstes Review >>
STEEL ASSASSIN - War Of The Eight Saints


 Weitere Artikel mit/ber ERRORHEAD:

Zufällige Reviews