Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CATARACT - Cataract
Band CATARACT
Albumtitel Cataract
Label/Vertrieb Metal Blade Records
Homepage www.cataract.cc
Verffentlichung 28.03.2008
Laufzeit 46:29 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nach 10 Jahren und fnf Alben sahen es die Schweizer Cataract als angemessen ihr Album selbst betitelt zu lassen. Seit dem Metallica und Bands wie Crowbar dies in den 90ern gemacht haben, ist das wieder schwer in Mode gekommen. Ich finde es immer etwas langweilig, dafr ist aber das Cover mit dem Auge ein einfacher, aber effektiver Hingucker fr das Album geworden. Dass Cataract zwei Jahre nach dem Vorgngeralbum "Kingdom" schon wieder auf der Matte stehen, htte ich aus mehreren Grnden nicht gedacht: Zum einen hat sich die Band als sehr tourfreudig erwiesen und auch Umbesetzungen an Gitarre und Bass vorgenommen. Das hat Cataract aber nicht gehindert wieder eine starkes Brett in der Schnittmenge HC, Metalcore, Thrash und Death Metal a la Bolt Thrower zu basteln! Dabei agieren Cataract mit einem unglaublichen Gespr fr Hits, sogar ein abgefahrenes Instrumental haben die Eidgenossen verbrochen.Dessen Titel "Tonight We Dine In Hell" erinnert an auch an typische Metalklisches ,sowie "300", was irgendwie sympathisch wirkt. Das Zusammenspiel der Band ist auf den Punkt gebracht und somit richtig klasse, whrend der der Sound wahrlich fett tnt. ber allem thront die Stimme von Frontbrllwrfel Federico Carminitana. So klangvoll der Name des Mannes ist, so typisch ist das Gebrll fr das HC / Metalcore Genre. Mir fehlt da irgendwie etwas die eigene Note und vielleicht auch etwas Melodie. Ich erwarte ja keinen Snger wie bei Killswitch Engage, doch hier wre trotz all meiner Freude ber diese gelungene Scheibe mal Handlungsbedarf! "Cataract" ist neben der neuen Heaven Shall Burn in diesem Genre die Platte 2008, welche man haben sollte.
   
<< vorheriges Review
GODHATECODE - Aeons
nchstes Review >>
V.A. - Opera Metal


 Weitere Artikel mit/ber CATARACT:

Zufällige Reviews