Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

STEELRAISER - Race Of Steel
Band STEELRAISER
Albumtitel Race Of Steel
Label/Vertrieb Pure Steel Records
Homepage www.myspace.com/steelraiser
Verffentlichung 01.02.2008
Laufzeit 39:51 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Italiener STEELRAISER passen nun aber zu Pure Steel Records wie der Kse auf den Cheeseburger. Klassischer kann man den 80er Metal nicht zelebrieren. Mit der metallischen Mindestbestckung, bestehend aus Gitarre, Bass und Gesang spielen sich STEELRAISER durch 10 Stcke, die herrlich altmodisch klingen und mich in erster Linie an die englischen Bands jener Zeit erinnern. Ein gutes Stck JUDAS PRIEST ist ohne Zweifel dabei, was aber auch am stellenweisen hohen Gesang von Alfonso Giordano (ex NOBLE SAVAGE)liegt, der aber insgesamt zu berzeugen wei. Das Stck "Race Of Steel" knnte ohne weiteres auch auf dem "Defenders Of The Faith" Album der Priester stehen. Gitarrist Gianluca Rossi, er bediente im Studio auch noch den Bass, spielt so herrlich old school wie mglich und hat einige starke Riffs geschmiedet, die Songs wie "Dragon Battalion" oder das schleppende, an ACCEPT erinnernde "Princess Of Babylon" locker ber den normalen Durchschnitt emporheben. Verstrkt werden die beiden noch von Rico Rodriguez am Schlagzeug, der einen druckvollen Job erledigt und den Songs das ntige Feuer verleiht. Insgesamt gesehen luft einem Traditionalisten wie mir bei dieser Scheibe das Wasser natrlich die Mundwinkel hinunter und ich kann somit den Erstling der Italiener, die alle keine Neulinge mehr sind, sondern ihre Spuren in der Azzuri-Szene bereits hinterlassen haben, allen METAL AGE Lesern und KIT Besuchern ans Herz legen. Ehrlicherweise muss man aber auch sagen, dass nicht alle Songs qualitativ an die genannten heran reichen und die Anleihen an die britischen Gren doch sehr eng sind, was die eigene Originalitt begrenzt. Wen das nicht strt, der liegt hier vllig richtig mit seiner Kaufentscheidung.
   
<< vorheriges Review
TO RESIST FATALITY - Ianus
nchstes Review >>
NITROMINDS - Verge Of Collapse


Zufällige Reviews