Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MECCA - same
Band MECCA
Albumtitel same
Label/Vertrieb Frontiers Records
Homepage Homepage suchen ...
Verffentlichung 2002
Laufzeit N/A
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das Cover erinnerte mich an so Fantasyfilme, Wstenlandschaft, in der Mitte ein Art Kompass oder Amulett in Gold. Als ich das Bandcover sah, bekam ich fast Anflle! ltere Herren mit Vokuhila, Seitenscheitel, Hemd in der Hose und anderen modischen Totalausfllen schauen da in die Kamera, keiner passt outfitmig zum anderen und jeder ist optisch wie gesagt ein Supergau! Dann lese ich noch ex Survivor /Tomo Members und denke an Eye Of The Tiger und Africa. Hiiiiiiiilfe, wo ist meine Manowar Notfall CD??? Tja Vorurteile... Aber dann merke ich, dass musikalisch alles o.k. ist, es ist zwar nicht mein Fall aber Qualitt.In den 80-ern htte das jedes amerikanische Radio gespielt. Die Band hat zwei Snger (ex-Toto Snger Fergie Frederiksen und Joe Vana), die sich entweder abwechseln oder mal einen Song teilen (Cant Stop Love). Es ist netter softer Hard Rock mit Keyboards, der keinem weh tut und Freunde solcher Knge sehr erfreuen kann. Die Platte ist gut produziert und es gibt keine Ausflle. Ein Vergleich zum orientieren: Bands wie Narnia sind Thrash-Metal im Vergleich zu Mekka, also erst hren!
   
<< vorheriges Review
MATTSSON - Power Games
nchstes Review >>
MEDICATION - Prince Valium


 Weitere Artikel mit/ber MECCA:

Zufällige Reviews