Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BEYOND THE VOID - Gloom Is A Trip For Two
Band BEYOND THE VOID
Albumtitel Gloom Is A Trip For Two
Label/Vertrieb Endzeit Elegies / Avasonic / Rough Trade
Homepage www.beyondthevoid.com
Verffentlichung 22.02.2008
Laufzeit 50:38 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Das deutsche Sextett Beyond The Void hat mit "Gloom Is A Trip For Two" schon das dritte Album drauen. Bekannt wurde die Band durch Auftritte in der virtuellen Welt von "Second Life", was ich persnlich fr genauso groen Kse wie "World Of Warcraft" halte (ihr PC-Junkies ?!), aber einer unbekannten Band Publicity verschaffen kann. Da emfinde ich das Arbeiten fr das 2008er PC Spiel "Schachwelten" schon interessanter. Das leicht kitschige, aber schne Albumcover, sowie der Titel lassen mich schon ahnen, was fr Musik die Mannen machen - Gothic Metal oder Rock je nach Song. Der Gesang setzt dem Ganzen von Anfang an einen Stempel auf. Frontmann Daniel Pharon hat eine starke Stimme, die von Secret Discovery, Type O'Negative bis hin zu finnischen Kollegen reicht und den Hrer direkt in den Bann zieht. Musikalisch rockt die Band lssig im Midtempo, gut produziert und mit klugem Einsatz des Keyboards. Was mir im Endeffekt etwas fehlt sind die fetten Riffs, die dann auch znden. So sind die Songs halt nur ganz nett und eignen sich perfekt zum Nebenbei hren, tun auch keinem weh und sind recht gleichfrmig. Ich kann die Platte gut am Stck hren, was auch nicht verkehrt ist. Etwas mehr Pep wre nicht schlecht, aber fr ruhige, gotische Kerzenstunden mit Buch ist diese Platte sicherlich nicht verkehrt!
   
<< vorheriges Review
NAZARETH - Hair Of The Dog Live
nchstes Review >>
HROMOVLAD - Ohna Hlad Vody Chlad


Zufällige Reviews