Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

NAZARETH - Hair Of The Dog Live
Band NAZARETH
Albumtitel Hair Of The Dog Live
Label/Vertrieb Zyx Music / Goldencore
Homepage www.nazarethdirect.co.uk
Verffentlichung 11.01.2008
Laufzeit 62:47 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Die aus Schottland stammenden Nazareth um den sympathischen Snger mit der Reibeisenstimme, Dan McCafferty der mal fast Snger bei Deep Purple war, aber lieber seiner Band die Treue hielt sind seit 1968 aktiv und haben wenige, aber weltberhmte Songs wie die totgespielte Ballade "Love Hurts"oder die Rocker "Razamanaz" oder "Hair Of The Dog". In den letzten Jahren hat die Band mehr mit Konzerten als Alben von sich reden gemacht. Best Of Sampler jeglicher Art und Livelalben waren eher an der Tagesordnung. 2007 wurde ein altes Konzert auf DVD verffentlicht. Nun ist ein Gig aus dem Jahre 1981 in Texas dran. Das Cover setzt gut den Titel des Namen gebenden Songs "Hair Of The Dog" um, whrend das zwei Seiten Booklet eher nach Sparen aussieht. Das Konzert wirkt eher wie ein besseres Bootleg und ist somit fr alle die es richtig live mgen. Aber wer soll das Album nun kaufen? Nun ja beinharte Fans der Band, dem Rest empfehle ich bei solchen Aktionen immer ein regulres Album oder eine vom Sound bestimmt bessere Compilation. Da gibt es ja unzhlige! Fr den regulren CD Preis von 15 € oder mehr ist dieses Teil aber vllig berteuert. Hey, das wre doch eine gute Idee fr die Plattenindustrie: Livealben kosten ja nicht so viel in der Herstellung und sollten hchstens 8-9 € kosten. Aber wem erzhle ich das, die Branche lernt nicht und wenn es wenige machen, dann pappt einer vom XY Markt die teuren Preise drber... Ihr merkt, ich schweife ab. Aus!
   
<< vorheriges Review
TECH-9 - Nine Lives
nchstes Review >>
BEYOND THE VOID - Gloom Is A Trip For Two


 Weitere Artikel mit/ber NAZARETH:

Zufällige Reviews