Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CHTHONIC - Pandemonium
Band CHTHONIC
Albumtitel Pandemonium
Label/Vertrieb Deathlike Records / SPV
Homepage www.chthonic.org
Verffentlichung 25.01.2008
Laufzeit 67:14 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Chthonic? Gesundheit! Dieser blde Kalauer musste einfach sein! Chthonic ist eine Black Metal Band aus Taiwan, die schon seit 1995 aktiv ist und sich nach Hades dem griechischen Gott der Unterwelt benannt hat. Seit 1998 bringt die Truppe vier Alben heraus und hat, da sie nicht wie die Poser-Bands bei uns gegen Gott und Kirche kreischen knnen andere Themen in ihren Texten verarbeitet. Na endlich mal nicht so ein "Satanas Gejaule!" Chthonic beschftigen sich mit der Geschichte und Kultur Taiwans und deren Helden und Tragdien. Dabei klingt man wie eine fremdlndische, paar Jahre alte Version von Cradle Of Filth gemischt mit Dimmu Borgir inklusive ein paar simpler Crematory Keyboards der 90er. Was fr eine Mischung!
"Pandemonium" ist nun die erste Best Of Scheibe und eine Bestandsaufnahme nach 10 Jahren Gin Tonic h ich meine natrlich Chthonic. Dafr hat man sich optisch wahrlich nicht lumpen lassen. In einer mit Golddruck (Logo) verzierten Box mit einem Dmonencover wie es nur aus Asien stammen kann fngt es an. Dazu gibt es ein aufwendiges Booklet mit Fotos sowie einem kurzen Stammbaum. Dazu kommt noch ein Umschlag mit kunstvollen Fotos der Band mit Schminke in Gruppe und Portraits, wo auf der Rckseite die teils englischen und taiwanesischen Texte abgedruckt. Von den 11 Songs wurde sieben gar neu aufgenommen und so klingt die Scheibe wie aus einem Guss. Schade nur, dass fr eine Best Of nicht die Spielzeit einer CD ausgereizt wurde und womglich noch zwei unverffentlichte Songs die CD aufgewertet htten. Das ist aber auch der einzige Nachteil. Fr eine gute Visitenkarte in Europa langt das Album locker.
Auch wenn es vielleicht flach klingt und den Taiwanesen nicht gerecht wird, Fans von Cradle Borgir und hnlichem Kram knnen wirklich nichts falsch machen!
   
<< vorheriges Review
DEEP DOWN THE SOUL - Deep Down The Soul
nchstes Review >>
IN ALL HER RUIN - The First Charm Offensive


 Weitere Artikel mit/ber CHTHONIC:

Zufällige Reviews