Navigation
                
12. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

WOLFGANG HOHLBEIN - Blutkrieg - Die Edition
Band WOLFGANG HOHLBEIN
Albumtitel Blutkrieg - Die Edition
Label/Vertrieb Zyx Music
Homepage www.hohlbein.net/
Verffentlichung 19.10.2007
Laufzeit 40:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
CD1: Die schwarze Gischt
CD2: Odins Raben
CD3: Im Geisterhaus
CD4: Wolfsdmmerung
CD5: Der Hexenfelsen

Auf fetten fnf CDs mit fast 380 Minuten kommt "Blutkrieg - Die Edition" im schicken Pappschuber mit Prgedruck recht edel daher! Das Hrbuch vom deutschen Fantasyautor Nr.1 Wolfgang Hohlbein baut auf der Vampirsaga "Die Chronik der Unsterblichen" auf. Ein Grund, warum fr mich der Einstieg etwas umstndlich ist! Das ist so, als wrde man bei einer bekannten Hrspielserie wie die Drei ??? einfach so in eine Folge reinhren. Aber dies ist wie gesagt ein Hrbuch, souvern, aber nicht toll gelesen vom Autor selber. Das macht fr manche Fans die Sache sicher sehr reizvoll, whrend andere vielleicht eine bekannte Synchronstimme bevorzugt htten. Damit das Ganze nicht so trocken daher kommt, haben die Macher die CDs mit Musikeinlage und Sounds unterlegt, wie man sie von Hrspielen gewohnt ist. Dabei klingen manch japanisch anmutende Soundfiles etwas unpassend im Hinblick auf die Protagonisten. Die Geschichte ber die zwei Vampire Andrej Delany und Abu Dun, welche Abenteuer erleben und gutes tun hat durchaus ihren Reiz. Doch wie so oft bei Hohlbein passiert bei den Geschichten nicht gerade viel und man mchte als Hrer die Geschichte, die durchaus spannend ist ab und an etwas anschieben. Im Kampf mit Hexen, Untoten, Werwlfen und anderen Vampiren wird auch kein Klischee ausgelassen und so wirkt die ganze Story leider oft arg konstruiert und nicht flssig. Als weiteres bel kommt noch hinzu, dass die bergnge von CD zu CD nicht die besten sind und ich mich mehr als einmal gefragt habe, ob ich die richtige Reihenfolge der CDs beibehalten habe, da ich keine direkte Verbindung gefunden habe. Auch das die Geschichte so offen endet wie sie begonnen hat, motiviert den Hrer nicht wirklich! Wem das Alles nicht strt, der erhlt ein nettes, unterhaltendes Hrbuch mit Fortsetzungscharakter.
   
<< vorheriges Review
BRAINSTORM - Downburst
nchstes Review >>
DEEP DOWN THE SOUL - Deep Down The Soul


Zufällige Reviews