Navigation
                
14. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

OVEROCK - Warp It
Band OVEROCK
Albumtitel Warp It
Label/Vertrieb Florence Incipit Recordings
Homepage www.myspace.com/overock
Verffentlichung 27.03.2007
Laufzeit 44:13 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 5 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Overock... nachdem ich die Platte gehrt hatte, musste ich ber diesen Namen schmunzeln. Mutig gewhlt, denn in meinen Augen rockt da berhaupt nichts over. Ohne die vier Jungs jetzt hier unntig schlecht machen zu wollen, im Ansatz sind nmlich einige nette Dinge auf der Platte verwirklicht. Beispielsweise schne Vocal-Soundscapes, Synthesizeruntersttzung oder unerwartete Klimaxverschiebung in der Songstruktur- der Rest von "Warp It" ist allerdings hchstens Mittelklasse. Die angerockten Songs der Scheibe klingen gewissermaen wie gewollt und nicht gekonnt, denn ohne Abwechslungsreichtum zu verurteilen, zuviele Stilbrche innerhalb von zehn Songs sind einfach keine gute Idee. Offensichtlich wurde versucht, eine mglichst allumfassende, quasi globale Rockplatte zu erschaffen, dummerweise fehlt es ihr aber gerade dadurch an Charakter. Die Gesangsfhrung ist absolut vorhersehbar und fngt an, mit ein bisschen Gejaule und nervt nach sptestens zwei Songs. Doch auch einige positive Aspekte sind mir aufgefallen: Die poppigen Elemente, die immer wieder durchbrechen und dann den Rest des Songs in ihren Schatten stellen sind wirklich gelungen und stehen OVEROCK besser zu Gesicht als die rockigen Songs dieses Nu-rock-Experiments. Streckenweise finden sich wirklich interessante Riffs in den Liedern und werden vereinzelt gelungen mit Loops und Airsynth kombiniert. Alles in Allem haut mich aber bei dieser Platte mal so garnichts vom Hocker.Eine moderne Rockscheibe, die sich durch ihre Gewhnlichkeit schnell selbst ins Abseits drngt!
   
<< vorheriges Review
LECHERY - Violator
nchstes Review >>
SOLDIERS - End Of Days


Zufällige Reviews