Navigation
                
24. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

JOHN LEE'S BARCLAY JAMES HARVEST - Legacy
Band JOHN LEE'S BARCLAY JAMES HARVEST
Albumtitel Legacy
Label/Vertrieb Cherry Red/Rough Trade
Homepage www.barclayjamesharvest.com
Verffentlichung 05.11.2007
Laufzeit 77:47 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Bereits seit einigen Tagen ist "Legacy" als CD und auch als DVD auf dem Markt. Die britischen Melodic Rocker sind nun seit 40 Jahren auf den Bhnen der Welt zuhause und haben einige auergewhnliche Alben, wie "Time Honoured Ghosts" oder "Octoberon" in ihrer Frhphase erschaffen und mit "Eyes Of The Universe" einen Megaseller nachgelegt. Ihr Free-Konzert vor 175.000 Menschen in Berlin ist bis heute unvergessen. Mittlerweile tummeln sich zwei Projekte in der Musikwelt, die unter BARCLAY JAMES HARVEST firmieren. Sahen die Fans beim "Rock Of Ages" Festival in diesem Jahr die Kombination, die sich um den ursprnglichen Bassisten und Snger Les Holroyd versammelt hat, haben wir es hier mit dem anderen Ableger zu tun, bei dem Gitarrist John Lee und Keyboarder Wooly Wolstenholme gemeinsame Sache machen. Das Album wurde im Londoner "Shepherd's Bush Empire" aufgenommen und bietet die gesamte Bandbreite des musikalischen Schaffens des Slow-Rocks der Briten. Das Verffentlichungsdatum liegt genau ein Jahr nach der Veranstaltung und es ist aufgrund des Hreindrucks zu kontastieren, dass die Band viel Engagement in diesen Gig legte und mit enormer Spielfreude bei der Sache war. Der Einstieg gelingt mit "Valhalla" standesgem und der Sound klingt klar und sauber, aber nicht steril. Im weiteren gibt es seltener gespielte Juwelen, wie "The Great 1974 Mining Desaster" oder auch Standarts, mit "Galadriel", "Mocking Bird" und dem bersong "Hymn". Fr Fans und alle Liebhaber handgemachter Rockmusik ist dieses Livealbum natrlich essentiell.
   
<< vorheriges Review
BLACK CRUCIFIXION - Promethean Gift
nchstes Review >>
NIFELHEIM - Envoy Of Lucifer


Zufällige Reviews