Navigation
                
18. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

PUTRESCENCE - Fatal White Pustules Upon Septic Organs
Band PUTRESCENCE
Albumtitel Fatal White Pustules Upon Septic Organs
Label/Vertrieb Power-It-Up Records
Homepage www.putrescence.com
Alternative URL www.myspace.com/putrescence
Verffentlichung 23.11.2007
Laufzeit 31:21 Minuten
Autor David Lang
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Putrescence sind bereits die zweite Band auf Power-It-Up Records, die mir diesen Monat ein Grinsen ins Gesicht zaubert. Zwar konnten mich die Kanadier nicht so brutal vom Hocker hauen wie Obligatorisk Tortyr kurz zuvor, doch auch auf "Fatal White Pustules Upon Septic Organs" wird kompromisslos drauf gehmmert, dass es eine wahre Freude ist. Mit einer Produktion, die sowohl drckt, als auch gengend Rotz durch die Boxen schieen lsst gibt es 15 Geschosse Marke Goregrind / Death, die sich in Sachen Songwriting kaum hinter den groen Namen des Genres verstecken mssen. Wenn diese Musik mit einer solchen Hingabe und einer gewaltigen Energie im Arsch gespielt wird, drfen Hits im eigentlichen Sinne auch ruhig mal fehlen. Wobei man Putrescence durchaus den ein oder anderen Knaller attestieren darf, und das will in diesem Genre schon was heien. Im Grunde genommen hat es die Band geschafft die Vorzge dieses Stils geschickt zu verarbeiten und gleichzeitig die Schwachpunkte (grottiger Sound, nichtssagende Songs) auszumerzen. Natrlich ist man nach wie vor gewissen Traditionen verpflichtet, wenn man undergroundigen Krach spielt. So drfen natrlich die, manches mal an Carcass erinnernden, ellenlangen Songtitel genauso wenig fehlen wie das dazugehrige (nicht ganz so) eklige Cover. Als Bonus hat man noch einen alten, unverffentlichten Song und 4 Live-Songs draufgepackt, so dass man sich ein ganz gutes Bild von den Kanadiern machen kann. Fr die Freunde des Lrms mehr als ein Rein hren wert.
   
<< vorheriges Review
BURY MY SINS - King Of All Fears
nchstes Review >>
BLACK CRUCIFIXION - Promethean Gift


Zufällige Reviews