Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

UMBRA ET IMAGO - Gott Will Es
Band UMBRA ET IMAGO
Albumtitel Gott Will Es
Label/Vertrieb Spirit Productions
Homepage www.umbraetimago.de
Verffentlichung 09.11.2007
Laufzeit 36:00 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Umbra Et Imago ist eine Band, die Musikliebhaber in zwei Lager spaltet. Die einen hassen die Gothic Combo bis aufs Blut und die anderen finden sie spitze. Ich hatte bis jetzt immer Glck und keine Berhrungen mit der Band. Nun ist aber als Lebenszeichen die EP "Gott Will Es" herausgekommen und ich muss mich wohl oder bel mit der Band beschftigen. Vorneweg kann ich sagen, dass Frontmann Mozart weder richtig singen kann, noch tolle Texte schreibt. Der Kerl nervt und sein Knstlername ist ein Schlag in das Gesicht des toten Musikgenies Wolfgang Amadeus! Musikalisch bietet uns die CD stampfigen,simpel gestrickten, des fteren tanzbaren Gothic, welcher gar nicht so verkehrt ist. Vier der sechs Songs sind neu, zwei sind Remixe und einen Videoclip gibt es obendrauf auch noch. Bld nur, dass ein Song in zwei Versionen vorliegt. Wrde dieser Mozart besser Singen und weniger klischeehaft texten, knnte ich der Sache mehr abgewinnen. Sogar das totgecoverte "House Of The Rising Sun" kommt in der doomigen Gothic Variante gar nicht mal so schlecht daher. Dumm nur, dass Bands wie Sentenced dies schon frher aufgenommen haben. Da htte man besser einen anderen Song in dieses Gewand gepackt. Wenn ich mir aber Liveberichte ber Umbra Et Imago in das Gedchtnis rufe, dann wird mir klar, dass die Band davon lebt zu polarisieren und das wird sich mit dieser EP auch nicht ndern.
2009 wird die Band fr den deutschen Gothic Thriller "Spider's Kiss" den Soundtrack schreiben. Sachen gibt es....
   
<< vorheriges Review
PERSEPHONE - Letter To A Stranger
nchstes Review >>
LUTZ VEGAS` WYLDFYRE - Can You Say Kool?


 Weitere Artikel mit/ber UMBRA ET IMAGO:

Zufällige Reviews