Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DARKTHRONE - F.O.A.D.
Band DARKTHRONE
Albumtitel F.O.A.D.
Label/Vertrieb Peaceville
Homepage www.darkthone.no
Alternative URL www.myspace.com/officialdarkthrone
Verffentlichung 24.09.2007
Laufzeit 40:22 Minuten
Autor Andreas W. K.
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ein knappes Jahr nach "The Cult Is Alive" stehen DARKTHRONE schon mit einem - das kann ich schon einmal vorweg nehmen - mehr als wrdigen Nachfolger in den Startlchern. "F.O.A.D." (Fuck Off And Die!) heit das gute Stck und gibt die "Fuck You!"-Attitde von Fenriz und Nocturno Culto ziemlich perfekt wieder. DARKTHRONE pissen auf alle Szenedogmen und ziehen weiterhin kompromisslos ihr Ding durch. Wie schon durch den Titel der EP angedeutet, ist "F.O.A.D." an allen Ecken und Kanten vom klassischen Heavy Metal der 80er Jahre beeinflusst. Textlich huldigt man des fteren den 80er-Helden (z.B. "Canadian Metal") und auch musikalisch erlaubt man sich, Elemente des klassischen Heavy Metal in den Sound zu integrieren. Das ganze Album strotzt nur so vor unbndiger Energie, Spielfreude und einer authentischen Lssigkeit. Man merkt den Dukelthronern richtig an, mit wieviel Herzblut und Spa sie bei der Sache sind. "These Shores Are Damned", "The Church Of Real Metal" oder auch "Canadian Metal" kann man wohl getrost zu den besten Songs zhlen, die DARKTHRONE in den letzten Jahren verbrochen haben. Absolutes optisches Highlight ist die extrem kultverdchtige Aufmachung des Booklets und das Coverartwork. Dort sieht man bunte(!!!) Fotos von Fenriz und Nocturno beim Zelten, Wandern oder anderen aufregenden Ttigkeiten.
Insgesamt ist "F.O.A.D." eine ziemlich rauhe, ungehobelte, fiese, rockige, abwechslungsreiche und extrem unterhaltsame Scheibe, die bei den meisten Black Metal Fundis auf Ablehnung stoen wird - so wie eigentlich jedes Album nach "Transilvanian Hunger". Mir jedenfalls gefllt's, da es trotz aller Neuerungen immer noch den Black Metal Spirit der Anfangstage atmet und schlicht und ergreifend eine leidenschaftliche Liebeserklrung an den Rock und Heavy Metal ist. Ob das noch Black Metal ist? Keine Ahnung, ist mir aber herzlich wurscht. Das Verfassen und Befolgen von albernen Szeneregeln berlasse ich gerne anderen Leuten. Allen anderen sei dieses Album wrmstens empfohlen. "F.O.A.D." ist 100% DARKTHRONE und uneingeschrnkt empfehlenswert!

Weitere Hrbeispiele knnt ihr euch hier anhren.
   
<< vorheriges Review
DARKTHRONE - NWOBHM
nchstes Review >>
ATARGATIS - Nova


 Weitere Artikel mit/ber DARKTHRONE:

Zufällige Reviews