Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ENDSTAND - Spark
Band ENDSTAND
Albumtitel Spark
Label/Vertrieb Combat Rock Industry
Homepage www.fireinsidemusic.com/en...
Alternative URL www.myspace.com/endstand
Verffentlichung 12.10.2007
Laufzeit 31:28 Minuten
Autor Pierre Lorenz
Bewertung 11 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nach ber 10 Jahren Hardcore Erfahrung kann man die Finnen von ENDSTAND wohl kaum noch als Newcomer bezeichnen. Die Band, die seit der Tour zum Album "The Time Is Now" nur noch zu viert agiert, ist zurck um ihren Ruf als europischer Szene-Hit zu verteidigen. "Spark" heisst die neue Scheibe auf der Janne und Co. den doch recht eigenstndigen Sound weiter ausbauen und dabei erstaunlich viel positive Energie abstrahlen. Wenn ENDSTAND musikalisch nicht stndig aus dem Windschatten von Legenden wie SICK OF IT ALL herausluken wrden, wre mir dieses Album bei einer Spielzeit von gerade einmal 31 Minuten ja keine 2 Zeilen wert gewesen. Das Punk'n'Roll Feeling mit dem die Band hier zu Werke geht, habe ich im US Hardcore so jedoch noch nicht zu Gehr bekommen und es fgt sich wirklich perfekt ein. Ansonsten knnte eine Scheibe wie "Spark" durchaus auch aus New York stammen, denn Shouts und Produktion erinnern echt stark an ein paar Gruppen aus der Kultmetropole. Daumen hoch!

Must-have-heards: "Ghost", "Memories" und "Eyes Shut"
   
<< vorheriges Review
EDGE OF THORNS - Masquerade Of The Wicked
nchstes Review >>
VOYAGER - Univers


 Weitere Artikel mit/ber ENDSTAND:

Zufällige Reviews