Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

BLUE CHEER - What Doesn't Kill You
Band BLUE CHEER
Albumtitel What Doesn't Kill You
Label/Vertrieb Rainman Inc / Evangeline Records
Homepage www.bluecheer.us
Verffentlichung 19.10.2007
Laufzeit 55:26 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 4 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Mein Gott ist das langweilig! Blue Cheer begannen wohl in den 60ern in den U.S.A. mit Rockmusik und sind inoffiziell gerne als Mitbegrnder des Metals angesehen. Sie waren sogar die erste lauteste Band der Welt. Das sind ja nun die Kasper von Manowar! Nach unzhligen Jahren Pause und dem Umzug nach Deutschland hat Bandboss Dickie Peterson, der seit Jahren in Kln lebt und dort verheiratet ist, die Band wiederbelebt. Herausgekommen ist "What Doesn't Kill You", eine Rockplatte, die mehr Retro als sonst was ist und tierisch angestaubt klingt. Das ist mir alles zu antiquiert. Gut gemacht, aber total de fr meine Ohren. Das Artwork ist totaler Mist und wirkt recht lcherlich. Altrocker und 70er Jahre Fanatiker sollten mal ein Ohr riskieren.
   
<< vorheriges Review
MAGNACULT - Synor
nchstes Review >>
P.O. BOX - ...And The Lipstick Traces


 Weitere Artikel mit/ber BLUE CHEER:

Zufällige Reviews