Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FLESHCRAWL - Structures Of Death
Band FLESHCRAWL
Albumtitel Structures Of Death
Label/Vertrieb Metal Blade
Homepage www.fleshcrawl.net
Alternative URL www.myspace.com/bloodyflesh
Verffentlichung 21.09.2007
Laufzeit 43:54 Minuten
Autor Andreas W. K.
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
"Structures Of Death" ist das nunmehr achte Album der deutschen Vorzeige-Deather FLESHCRAWL. Die Truppe wird oft nur auf ihren schwedischen Sound reduziert, wobei immer gern vergessen wird, dass trotz der offensichtlichen Einflsse hier eine ziemlich eigenstndige Band seit 20 Jahren ihr Unwesen treibt. Ihren Kurs behalten FLESHCRAWL auch mit ihrem aktuelle Album bei, so dass der berraschungsfaktor relativ gering ausfllt. Dennoch kann auch "Structures Of Death" auf ganzer Linie berzeugen. So starke Songs hatten die Ulmer seit "Soulskinner" nicht mehr am Start! Hinzugekommen ist noch eine ziemlich geile Bolt Thrower Schlagseite, die besonders bei den melodiseren Parts erkennbar wird. Andernorts knnte so mancher Song von einem aktuellen Dismember Album stammen - der Titeltrack htte ohne Problem auf "Massive Killing Capacity" sein Pltzchen gefunden. Das Qualittsniveau des neuen Albums ist durchgehend sehr hoch, so dass es keine nennenswerten Ausflle zu vermelden gibt. FLESHCRAWL haben auch heutzutage noch eine Menge zu sagen und "Structures Of Death" wird auch dem letzten Zweifler und Nrgler den Respekt abntigen, den die Truppe verdient. Dieses Album enthlt zwlf packende Stcke, die jedem Fan des groben Sounds zusagen MSSEN. Fr mich zhlt "Structures Of Death" zu den Death Metal Highlights des Jahres!
   
<< vorheriges Review
CRIPPER - [Freak Inside]
nchstes Review >>
KROHM - The Haunting Presence


 Weitere Artikel mit/ber FLESHCRAWL:

Zufällige Reviews