Navigation
                
11. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

CRIES HANNAH - Beloved....I Caught You When You Fell
Band CRIES HANNAH
Albumtitel Beloved....I Caught You When You Fell
Label/Vertrieb Crash Music Inc.
Homepage www.myspace.com/crieshannah
Alternative URL www.purevolume.com/crieshannah
Verffentlichung 25.06.2007
Laufzeit 40:24 Minuten
Autor Pierre Lorenz
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Metalcore; sehr emo-tauglich, sehr dster. Doch Obacht: CRIES HANNAH sind dabei eine durch und durch christliche Band, genau wie AS I LAY DYING oder auch HASTE THE DAY. Die US Szene hat bekanntermaen ja zahlreiche solcher Jesus Freaks zu bieten.
Das Debut der 4 Herren ist eigentlich nicht von schlechten Eltern. Jedoch knnte und msste die Produktion echt um einiges fetter sein! Die Konkurrenz ist schlielich riesig zur Zeit und so richtig eigenstndig klingt das was CRIES HANNAH auf "Beloved....I Caught You When You Fell" praktizieren halt auch noch nicht. Dennoch muss ich sagen, dass die Band sich stets um Dynamik bemht und mit "What We've Become" immerhin fr 3 Minuten die Genregrenzen gesprengt werden, und dass vereinzelte Songs wie "The Wedding" oder "Brush That Bled..." definitiv gelungen sind.
Daher ist es schon ein wenig schade, dass dieses erste Album gleichzeitig auch schon das letzte der Amerikaner in schwarz sein wird. Die Band spielt nmlich gerade ihre letzten Shows, danach will man sich anscheinend gnzlich dem Beten und Hostienverzehr widmen. (Mehr dazu im Myspace Blog der Gruppe.) Wohl bekomme es.
   
<< vorheriges Review
SOUL DOCTOR - Blood Runs Cold
nchstes Review >>
APOCALYPTICA - Worlds Collide


Zufällige Reviews