Navigation
        
24. Jul 2014 - Uhr
 
Startseite Die Geschichte von MY REVELATIONS Verlosungen News Das Neuste auf MY REVELATIONS Konzertdatenbank CD Reviews DVD Reviews Film Reviews Live Reviews Lesestoff Die Kolumne Interviews Die schlimmsten Cover aller Zeiten! Die schlimmsten Poser wo gibt! My Revelations @ Facebook YouTube-Channel Kontakt Das Team von MY REVELATIONS Links zu Metal bezogenen Websites Radiosender Links zu Liveclubs Links zu Festivals Link zu uns

12850 Reviews in der Datenbank
DAY ELEVEN - Sleepwalkers
Band DAY ELEVEN
Albumtitel Sleepwalkers
Label/Vertrieb Dockyard 1
Website www.day-eleven.com
Alternative URL www.myspace.com/dayeleven
Verffentlichung 14.09.2007
Laufzeit 39:40 Minuten
Autor Pierre Lorenz
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Auch wenn die Finnen sich eher dem Grunge Rock der Neunziger verpflichtet fhlen, ben Bands wie KATATONIA sicherlich einen ebenso groen Einfluss auf DAY ELEVEN aus. Produziert wurde deren neuestes Machwerk von Jens Bogren, der nicht zuletzt auch den genialen OPETH beim 2005er "Ghost Reveries" Album zur Seite gestanden hat. "Sleepwalkers" ist ein modernes Rock Album mit viel Melancholie und sollte durchaus in der Lage sein ein breites Publikumsspektrum anzusprechen. Janne Aleksi Pajari verfgt ber eine tolle, angenehme Stimme und weiss sich damit perfekt in Szene zu setzen. Die Songs kippen niemals um, sondern halten stets die Waage zwischen Emotionalitt und Leichtverdaulichkeit. Dennoch ist da dieses Morbide in allen Stcken, was fr finnische Rockmusik ja schon fast zum Erkennungsmerkmal geworden ist, wenn ich beispielsweise an den stets zittrig schluchzenden Ville Vallo denke. So klischeehaft wie HIM geben DAY ELEVEN sich jedoch zum Glck nicht. Musikalisch ist die Band allgemein auch nicht so simpel gestrickt, dass man diesen Vergleich ernsthaft ziehen knnte. Whrend der Opener "Dissonance Fading" noch berwiegend punkrockig ums Eck kommt, wird die Scheibe nach hinten hin deutlich ruhiger. Das ist gut so, denn Slow Motion steht den 5 Musikern irgendwie am besten finde ich und dann ist der Titel auch Programm. Es wrde mich nicht wundern, wenn diese Typen bald teurere Videos drehen als das derzeitig auf Myspace.com zu beguckende.
   
<< vorheriges Review
TOKYO DRAGONS - Hot Nuts
nchstes Review >>
DARKSUN - The Dark Side





Zufällige Reviews