Navigation
                
22. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

KORITNI - Lady Luck
Band KORITNI
Albumtitel Lady Luck
Label/Vertrieb Bad Reputation
Homepage www.koritni.com
Alternative URL www.myspace.com/koritni
Verffentlichung 27.07.2007
Laufzeit 44:15 Minuten
Autor Roland Wohde
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ein nettes Rock `n` Roll Scheibchen namens Lady Luck bescheren uns Koritni von Down Under. Fatalerweise ist nach dem lssig souvernen 1a Opener "Red Light Joint", der mich an eine Mischung aus Krokus, Gotthard und Thunder erinnert, fast der komplette Rest der Platte ein wenig enttuschend. Versteht mich nicht falsch, die Jungs beherrschen ihre Instrumente und haben es drauf, ihren Songs einen lockeren Gute-Laune-Groove zu verleihen, und wirkliche Ausflle gibt es auch nicht zu vermelden. Aber so ein Knaller zu Beginn schraubt eben die Erwartungen ganz schn nach oben, und leider schwcheln Stcke wie das flott treibende "Under The Overpass" an nicht ganz so gelungenen Refrains oder sind vom Songwriting her ein wenig unspektakulr wie das mit toller Gesangsleistung daherkommende "Heaven Again". In Bezug auf die Gesangsleistung sollte Herr Koritni, der hier an sich einen tollen Job abliefert, in Zukunft vielleicht nicht mehr so hufig in den Hhen verweilen, denn hier liegen (zumindest noch) seine Schwchen. So stechen neben einer ganzer Reihe gutklassiger Songs fr mich eigentlich nur noch der coole, etwas an Aerosmith erinnernde Slomogroover "Sick Again" und die passender Weise "Ain`t No Love Song" betitelte Halbballade heraus. Wer sich zur entsprechenden Zielgruppe zhlt, sollte auf jeden Fall mal in diesen Rundling reinhren.
Gut, aber noch nicht ganz bereit fr`s obere Drittel.
   
<< vorheriges Review
ZONARIA - Infamy And The Breed
nchstes Review >>
AMERICAN DOG - Hard


 Weitere Artikel mit/ber KORITNI:

Zufällige Reviews