Navigation
                
13. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

TAROT - Suffer our Pleasures
Band TAROT
Albumtitel Suffer our Pleasures
Label/Vertrieb Spinefarm Records/ Motor Music
Homepage www.wingsofdarkness.net
Verffentlichung 01.09.2003
Laufzeit 48:04 Minuten
Autor John Schmitz
Bewertung 9 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die Finnen "Tarot" gibt es jetzt schon seit Mitte der 80er. Die Truppe um Marco Hietala blieb aber fr viele Metaller unbekannt, da die Scheiben zwar nicht schlecht waren, sich jedoch gegen andere Bands nicht durchsetzen konnten. Nach fnf Studioalben und einer Japan only Live-Scheibe kehrt man nun nach fnf Jahren Pause mit "Suffer our pleasures" auf die Bildflche zurck.
Warum? Weil einer der Jungs mittlerweile bekannt geworden ist. Basser und Snger Marco Hietala bediente nicht nur das Langholz bei Sinergy, sondern zupft den Darm auch bei den ungemein angesagten Nightwish. Nun knnte man vermuten, dass aufgrund des Zugpferdes Hietala der eigentliche Aspekt, nmlich den der Musik, ins Hintertreffen geraten wre, aber weit gefehlt. Die Platte ist echt gut geworden. Zunchst einmal erfreut es ungemein, dass der Gesang nicht so dnn und eunuchenhaft klingt, wie bei anderen skaninavischen Powermetal-Trallala -Bands, sondern rau und leicht aggressiv. Tarot schwingen zudem 'ne amtliche Partykelle. Der Sound geht sofort in den Fu (bestes Beispiel sei der Opener "I rule") und zwingt zum Mitwippen. Das schleppende "Rider of the last days" gefllt auf Anhieb und hlt ein schnelles Break bereit. Ebenfalls fett kommt "Undead son" mit gut gemachten Chren. "Painless" rundet "Suffer our pleasures" mit interessant eingesetzten Akustik-Klampfen bestens ab, so dass ein positiver Eindruck bleibt. Dieser wird vor allem durch die Tatsache verstrkt, dass der Kindergartenfaktor la Sonata Arctica auen vor bleibt. Leider sind auf "Suffer our pleasures" auch ein oder zwei Lckenfller auszumachen, was zusammen mit der Tatsache, dass der Sound der CD etwas steril klingt, zu Abzgen fhrt. Dennoch: Daumen hoch!
   
<< vorheriges Review
TALISMAN - Cats And Dogs
nchstes Review >>
TENACIOUS D - TENACIOUS D


 Weitere Artikel mit/ber TAROT:

Zufällige Reviews