Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MARILYN MANSON - Lest We Forget - The Best Of
Band MARILYN MANSON
Albumtitel Lest We Forget - The Best Of
Label/Vertrieb Universal Music
Homepage www.marilynmanson.com
Verffentlichung 06.07.2007
Laufzeit 69:22 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
Gerade berrascht Marilyn Manson mit seinen recht rockig-minimalistischen Album "Eat Me, Drink Me" und dann feuert man mit "Lest We Forget - The Best Of" eine 18 Songs pralle Kompilation seiner grten Hits raus! Glcklicherweise zum fairen Preis von circa. 9 Euro (z.B. Amazon), dafr aber in einem Digipack ohne Booklet. Dieses Digipack ist (laut Label) mal wieder was ganz neues, umweltbewusstes aus Pappe und fllt bestimmt in zwei Jahren auseinander...
Wenn wir mal zurckblicken, startete MM als Band und entwickelte sich mit den Jahren hnlich wie Vorbild Alice Cooper zur Solofigur Manson, der mit immer wechselnden Musikern und immer neuen Outfits seinen Schockrock medienwirksam vermarktet hat. Dabei hat er durchaus kritische Texte und paar Konzeptalben verbrochen, die mehr als nur Fassade sind. Bewusst eklig sieht der Kerl aber immer aus. Doof ist der Brian Warner bestimmt nicht. Sein Gespr fr gute Coversongs zeigt er auch als Marilyn Manson: "Personal Jesus" (Depeche Mode), "Sweet Dreams" (Eurythmics) oder "Tainted Love" (Soft Cell) waren richtige Hits! Leider hat die alle auf diesen Sampler gepackt, was man auch natrlich als Ideenlosigkeit von Manson auslegen kann, der wie wir wissen noch mehr Coversongs gemacht hat.
Fazit: Sicherlich htte man noch zwei Songs mehr draufpacken knnen, dann wre die CD ausgereizt! Leute, die nur auf paar MM Stcke stehen und nicht alle Alben haben mssen, sind mit "Lest We Forget" bei dem Preis wirklich gut bedient!

Tracklist:
The love song
Personal Jesus
mOBSCENE
The fight song
Tainted love
The dope show
This is the new shit
Disposable teens
Sweet dreams (are made of this)
Lunchbox
Tourniquet
Rock is dead
Get your gunn
The nobodies
Long hard road out of hell
The beautiful people
The reflecting God
(s)AINT
   
<< vorheriges Review
IN VAIN - The Latter Rain
nchstes Review >>
NO DOUBT - The Singles 1992 - 2003


 Weitere Artikel mit/ber MARILYN MANSON:

Zufällige Reviews