Navigation
                
22. November 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ALLEN - LANDE - The Revenge
Band ALLEN - LANDE
Albumtitel The Revenge
Label/Vertrieb Frontiers Records
Homepage www.myspace.com/frontiersr...
Verffentlichung 11.05.2007
Laufzeit 64:06 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Ich bin keine Freund dieser zahlreichen Projekte, die den Markt berschwemmen, aber bestimmte Kombinationen machen Sinn. Wenn die Ideen von TEN Mastermind Gary Hughes durch MAGNUM Snger Bob Catley veredelt werden, dann ist das ebenso klasse, wie die Zusammenarbeit des Trios Allen, Lande, Magnus Karlsson (LAST TRIBE). Letzterer hat nach dem viel beachteten Debut wieder 12 Songs aus der Hand, bzw, aus der Gitarre geschttelt, die alle kleine Meisterwerke des melodischen Hardrocks darstellen. Russel Allen (SYMPHONY X) und Jorn Lande (ex MASTERPLAN) treiben sich gegenseitig zu gesanglichen Hchstleistungen an und bertreffen insgesamt gesehen das Debt noch um einige Meter. Das Album rockt von der ersten bis zur letzten Sekunde und Karlsson ist es gelungen, Power und Melodie in hervorragender Weise zu kombinieren. Auch die Gitarrenarbeit ist eindeutig abwechslungsreicher und intensiver als beim Erstling "The Battle". Die Hlfte der Songs wird im Duett gesungen und jeder hat zudem drei Solostcke. Mich begeistert am meisten die von Lande intonierte Powerballade "Master Of Sorrow", die sich am Schluss zu einem wahren Rockmonster steigert. Die beste gesangliche Zusammenarbeit der beiden ist eindeutig "When Time Doesn't Heal", ein wahres Metal- Meisterwerk. Wer "The Battle" mochte, der wird "The Revenge" lieben. Teil 3 darf gerne kommen!
   
<< vorheriges Review
TRW - Rivers Of Paradise
nchstes Review >>
OCTAVIA SPERATI - Grace Submerged


 Weitere Artikel mit/ber ALLEN - LANDE:

Zufällige Reviews