Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

V.A. - Melodic Rock Of The 21st Century
Band V.A.
Albumtitel Melodic Rock Of The 21st Century
Label/Vertrieb Goldencore / Zyx Music
Homepage www.zyx.de
Verffentlichung 21.04.2007
Laufzeit 75:31 & 72:40 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung /
>> Als E-Mail versenden
"Melodic Rock Of The 21st Century Vol.2" ist natrlich ein blder Bandwurmtitel! Wer nun denkt, auf diesem Doppeldecker befinden sich nur Combos aus dem Stall Frontiers Records, MTM Music und Konsorten, der tuscht sich gewaltig!
Die Macher haben vielmehr aktuelle Songs der Richtung Power Metal, Hard Rock, Glam Metal und Melodic Metal zusammengeworfen und somit eine gut gelaunten Sampler gebastelt. Die Songs sind allesamt melodisch, aber auch wenn ich mir CD 1 anschaue relativ heavy und aktuell. So findet man die eine oder andere berraschung wie z.B. die starken Finnen Tarot oder die mittlerweile echt guten Dragonland und wird danach schtig. CD 2 ist etwas rockiger und hat mit den Aussiebands Rose Tattoo, The Casanovas, sowie Krokus und UFO richtige Hard Rock Perlen im Programm. Dagegen knnen die neuen Songs von Skid Row und MSG natrlich nicht anstinken! Giri (was ist das?), Fin (wer ist das?), Niki Puppet (de!) und die Ex-Rage Musiker Sub7even mit ihrem Alternative Rock finde ich gar nicht so prall, aber noch hrbar. Lustig ist, das Rage auch auf diesem Sampler auch vertreten sind! Axel Rudi Pell, Cornerstone, Michael Bormann (ex Jaded Heart), Wig Wam und Lordi reien dann die schwchere zweite CD wieder aus dem Tief und insgesamt ist "Melodic Rock Of The 21st Century Vol.2" ein optisch zwar nicht so praller Sampler mit null Infos, dafr aber inhaltlich gut besetzt.
Wenn aber Sampler in Zeiten von CD Brennern fr 20-25 Euro verkauft werden (EMP und Amazon!), muss sich die Industrie nicht wundern, das den Kram keiner kauft. So ein Sampler sollte fr 10-13 Euro ber die Ladentheken gehen!

CD 1
MASTERPLAN-Keeps Me Burning
HAMMERFALL-Threshold
EDGUY-Catch Of The Century
DOMAIN-Temple Of The Earth
METALIUM-Spirits
DREAM EVIL-Higher On Fire
TAROT-Before The Skies Come Down
MESSIAH'S KISS-Babylon
UNREST-Bang Your Head
SILENT FORCE-Point Of No Return
FINAL FRONTIER-Dynamo
DRAGONLAND-Cassiopeia
HEAVENLY-Spill Blood On Fire
DREAMLAND-Eye For An Eye
LAST AUTUMN'S DREAM-After Tomorrow's Gone
THE POODLES-Night Of Passion
WINTERBORN-Lovehunter
RAGE-Beauty

CD 2
WIG WAM-Gonna Get You Somebody
LORDI-The Deadite Girls Gone Wild
GLAMOUR-The Mood
NIKKI PUPPET-Lights Are Out
ROSE TATTOO-Slipping Away
THE CASANOVAS-California
SUB7EVEN-Little Suicide
FIN-Kaleidoscope
GIRI-Save Me
MICHAEL BORMANN-Conspiracy
AXEL RUDI PELL-Fly To The Moon
CORNERSTONE-One Mans Hell
VICTORY-Don't Tell No Lies
KROKUS-Fight On
UFO-Who's Fooling Who
NEVERLAND-Anguish
SKID ROW-Pulling My Heart Out From
MICHAEL SCHENKER GROUP-Bitter Sweet
   
<< vorheriges Review
MANES - How The World Came To An End
nchstes Review >>
TRW - Rivers Of Paradise


 Weitere Artikel mit/ber V.A.:

Zufällige Reviews