Navigation
                
16. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

RIEFENSTAHL - Instinkt
Band RIEFENSTAHL
Albumtitel Instinkt
Label/Vertrieb Rude Records
Homepage www.riefenstahl-music.com
Verffentlichung 25.05.2007
Laufzeit 45:45 Minuten
Autor Snke Hansen
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Meine Herren, wie kann man sich blo so ungeschickt beim Auswhlen eines Bandnamens anstellen? Riefenstahl, Leni, urgh! Zwar distanzieren sich die vier Herren in Interviews glaubhaft von dem braunen Sumpf, aber wirklich einleuchten will mir der Sinn dieses fr meinen Geschmack zu provokant ausgefallenen Namens nicht.
Nun ja, einen Vorteil birgt dieser dann doch. Alarmiert hrt man erstmal ganz genau auf die Texte, die ausnahmslos in Deutsch verfasst wurden. Eigentlich bin ich bei solchen Texten auch immer sehr skeptisch, allein weil die Umsetzung meist verkrampft und das Resultat komisch klingt. Doch ich wurde wirklich berrascht!
Von lyrischer Seite aus macht der Kapelle niemand so schnell etwas vor. Meist ergieen sie sich zwar in Metaphern, jedoch noch in einem gesunden Ma und mit durchaus knstlerischem Knnen geschrieben. Auf jeden Fall Respekt fr eine deutsche Platte, die zu keinem Zeitpunkt peinlich klingt oder merkwrdig anmutet.
Bei der Mucke selbst knnen Riefenstahl ebenfalls punkten. Wir bekommen harten Rock / Metal geboten, der sich in der Schnittmenge Oomph!, Onkelz und einer Prise Pop (insbesondere in den ruhigeren Momenten) wieder findet. Auerdem hrt man die eigenstndige Note heraus, die fr das berdauern einer Band im Business berlebenswichtig ist.
Von dieser Seite aus also schon mal wirklich solide.
Doch wie immer, gibt es auch bei "Instinkt" eine Schattenseite. Nach mehrmaligem Hren des Albums fangen manche Lieder irgendwie an, mich zu langweilen. Teils sind die Songstrukturen einfach zu simpel aufgebaut, auch die Gitarren lassen eine gewisse Abwechslung missen, die entweder nur bloe Akkorde durchziehen oder Rammstein-hnliche Rhythmen kloppen. Auch das ab und zu im Hintergrund eingespielte Keyboard und diverse Samples schaffen da nur kurzzeitig etwas Abhilfe, retten jedoch nicht viel.
Dennoch schaffen es andere Songs hingegen auch nach weiteren Durchgngen im CD-Player interessant zu bleiben.
Anhnger rockigen Metals der Marke Neue Deutsche Hrte werden ihre Freude an "Instinkt" haben und sich vor allem an den schnen Texten ergtzen knnen.
Aber der Bandname ist trotzdem dmlich.
   
<< vorheriges Review
HJALLARHORN - New Wave Of Classic Heavy Metal
nchstes Review >>
ARCANUM - What If You Die Tomorrow...


 Weitere Artikel mit/ber RIEFENSTAHL:

Zufällige Reviews