Navigation
                
20. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

XANDRIA - Salomé - The Seventh Veil
Band XANDRIA
Albumtitel Salomé - The Seventh Veil
Label/Vertrieb Drakkar Records
Homepage www.xandria.de
Veröffentlichung 25.05.2007
Laufzeit 48:53 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
2005 hat mich das dritte Xandria Album "India" vollkommen überzeugt, nach dem die beiden Vorgänger nur ganz nett waren. Deshalb habe ich vom vierten Album "Salomé..."der deutschen Gothic Metal Band viel erwartet. Geblieben ist davon leider nicht viel! Xandria haben den Bombast abgestreift und machen wieder mehr Gothic Pop-Rock. Dabei zünden die Songs nicht, wirken echt dröge, wogegen auch seltene Growls (von wem?) und der klare Gesang vom Gastsänger Mika Tauriainen (Entwine) nicht gegen anstinken können. Die Gesangslinien von Frontfrau Lisa Middelhauve waren schon mal entschieden besser und lassen ihre Stimme oft etwas schwach wirken. Es entsteht bei einigen Stellen ein Trällerfaktor, wie bei dem für viele unsäglichen "Ravenheart" und deshalb kann ich das zu pop-rockige "Salome" nicht wirklich empfehlen, obwohl natürlich auch ganz nette Stücke dabei sind. Dieser orientalische Touch bei den Songs, oder das was die Musiker dafür halten, ist auf Dauer für mich nicht zu ertragen. Das Album lief bestimmt mehrere Abende durch, aber es wurde nicht besser, sondern schlimmer. Schlimm ist auch das Cover, wo die hübsche Sängerin wie auf dem Kölner Karneval wirkt!
   
<< vorheriges Review
BLOODSTAIN - Baptism Of Fire
nächstes Review >>
CAGE - Hell Destroyer


 Weitere Artikel mit/über XANDRIA:

Zufällige Reviews