Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

FENRIS - Fill The Void
Band FENRIS
Albumtitel Fill The Void
Label/Vertrieb Source Of Deluge Records
Homepage www.sod-rec.de
Verffentlichung 13.04.2007
Laufzeit 36:01 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 3 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Fenris sind nicht das Soloprojekt eines Dark Throne Musikers, sondern eine Heavy Metal Band aus Bremerhaven! Diese wurde 1991 geboren und starb aufgrund von Lineupproblemen schon 1994. Das uerst schlecht tnende Scheibchen "Fill The Void" ist die letzte Eigenproduktion von 1994 und wurde jetzt mit neuem Cover wieder verffentlicht. Das Album klingt total nach US-Metal aus den 80ern, was natrlich auch an der schlechten Produktion, aber auch an den gar nicht so blen hohen Gesang liegt. Mit sechs Songs und 36 Minuten Laufzeit ist das Album auch nicht gerade prall gefllt. Die Stcke bewegen sich meist in der 5-6 Minuten Marke, whrend "The Thought" mit neun Minuten stark berlnge hat, leicht episch rberkommt und definitiv zu lang ist. Das Zusammenspiel von Fenris ist nicht gerade berauschend und auer dem Bass klingen die Instrumente eigentlich alle scheie! Die Gitarren sind blechern, das Schlagzeug aus Pappe, was ntzt da ein cooler Basssound? "Fill The Void" ist ein Demo und kein besonders gutes! An Fenris wird sich kein Mensch zu Recht erinnern. Die Tendenz der letzten Jahre, alte Demos wieder zu verffentlichen hat absolut groteske Zge angenommen und mit Fenris einen unrhmlichen Hhepunkt gefunden. Auch wenn ihr in Patronengurten und Spandexhosen lebt: Finger weg!
Kontakt: www.sod-rec.de
   
<< vorheriges Review
DARK TRANQUILLITY - Fiction
nchstes Review >>
LUNAR ECLIPSE - Morbid Visions


Zufällige Reviews