Navigation
                
15. Dezember 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

MARK SWEENEY - Slowfood
Band MARK SWEENEY
Albumtitel Slowfood
Label/Vertrieb Pie Music
Homepage www.marksweeney.ch
Verffentlichung 27.04.2007
Laufzeit 51:52 Minuten
Autor Matthias Decklar
Bewertung 13 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nach dem es im Hause CRYSTAL BALL einige Unstimmigkeiten und Umbesetzungen gab, klinkte sich Snger Mark Sweeney einfach mal bis zum nchsten Album der Eidgenossen aus und serviert uns ein Soloalbum. Beim Anblick des Covers berkamen mich zunchst einige Zweifel, prangt da ein dicker Hummer auf weiem Tischtuch und wartet auf seinen Verzehr. Doch in Verbindung mit dem Albumtitel ergibt das Ganze natrlich einen Sinn und wahrlich, hier gibt es den groen Genuss, in kleinen, schmackhaften Stcken.
Liebe Kameraden des guten Geschmacks, gut zuhren. Der Frontmann der Schweizer Hardrocker hat hier ein Rockalbum vom Stapel gelassen, das mit zum Besten zhlt, was das Genre in den letzten Jahren zu bieten hat. Als Stilvergelich sei an dieser Stelle das zweite Album von JON BON JOVI "Destination Anywhere" genannt. Sweeney gelingt es mit seiner Ausnahmestimme, die 15 Songs dermaen zu veredeln, dass sich der Hrer bereits beim ersten Durchlauf wnscht, der Schweizer wrde doch bitte aus den Boxen klettern und ein Livestndchen geben. Einzelne Songs zu nennen ist eigentlich unntig, da das gesamte Album wunderbar stimmig klingt und sich Rocksongs und Balladen in schner Reihenfolge abwechseln. Erwhnt werden muss allerdings der Song "Superman", welcher, htte ihn REAMON oder sonst eine Radiocombo am Start, direkt an die Spitze der Charts strmen wrde. "The Reason" ist eine wunderschne Traumballade, die euch nicht mehr aus dem Kopf gehen wird und die, anstatt Blumen, bei der Freundin ihre Wirkung zeigen sollte. "I'm Back" ist groes Songwritertum und einfach eine wunderbare Geschichte, mit musikalischer Untermalung, herrlich. Da das Teil noch der Produktion von Michael Bormann unterzogen wurde, der selbst noch vier Songs beisteuerte, kann man sicher sein, dass auch der Sound und die Arrangements bestens sind.
Dieses Album lege ich jedem Rockfan wrmstens an Herz. Ich ziehe ganz, ganz selten die Eins, aber hier erscheint sie mir vllig angemessen.
   
<< vorheriges Review
ALL ENDS - Wasting Life
nchstes Review >>
LORD BELIAL - Revelation - The 7th Seal


 Weitere Artikel mit/ber MARK SWEENEY:

Zufällige Reviews