Navigation
                
23. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

DEADLOCK - Wolves
Band DEADLOCK
Albumtitel Wolves
Label/Vertrieb Lifeforce Records
Homepage www.xdeadlockx.com
Verffentlichung 16.04.2007
Laufzeit 46:51 Minuten
Autor Pierre Lorenz
Bewertung 12 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nach ber 6 Jahren Zusammenarbeit mit Sabine Weniger ist die Sngerin nun endlich vollwertiges Bandmitglied bei DEADLOCK geworden. Auf dem neuen Album "Wolves", welches nach "Earth.Revolt" die zweite Verffentlichung via Lifeforce ist, bernimmt die Dame gut 50% der Gesangsparts. Nicht zuletzt aus diesem Grund muss ich sagen, dass der DEADLOCK Sound sich inzwischen zu einer wirklich bemerkenswerten Mixtur aus Melodic Death und Gothic Metal entwickelt hat. Ausgedehnte Vor- und Zwischenspiele machen die 11 Tracks zu einem Hrerlebnis der bombastischen Sorte, stehen dem Fluss der Musik manchmal jedoch auch ein wenig im Wege. Trotzdem: Jeder einzelne Song auf "Wolves" ist ein Hit. Geniale Gitarrenleads, Ohrwurmrefrains, Brutalste Shouts, exzellente Samples; die Band aus deutschen Landen hat hier an alles gedacht. Mit "Losers' Ballet" und "To Where The Skies Are Blue" sind sogar 2 Songs vertreten, die man als Solonummern der beiden Snger verstehen kann.
Auf Sabine Wenigers Singstil muss man klarkommen, dann ist diese Scheibe gold wert! Wir reden hier ber ausgereiften und atmosphrischen Melodentod der an allen Ecken und Enden explodiert. Dass es sich bei DEADLOCK um eine Vegan Straight Edge Band handelt (Textauszug: "All lifes are equal...crown of creation, creation of shame!") macht die ganze Sache dann noch mal untersttzenswerter.
   
<< vorheriges Review
ROADRASH/SKELLINGTON - OBLIVION
nchstes Review >>
LAKE OF TEARS - Moons And Mushrooms


 Weitere Artikel mit/ber DEADLOCK:

Zufällige Reviews