Navigation
                
17. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

KILLER BARBIES - Sin is In
Band KILLER BARBIES
Albumtitel Sin is In
Label/Vertrieb Drakkar Records
Homepage www.killerbarbies.de
Verffentlichung 17.02.2003
Laufzeit 40:23 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 6 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Die spanischen Killer Barbies um die oft knapp angezogene Sngerin Silvia Superstar sind in der BRD durch das Covern des Iggy Pop Hits mit Bela B.s Untersttzung zu Chartehren gekommen. Jetzt schieben sie ein Album nach, was ich erwartet habe. Poppiger vorhersehbarer Punkrock, der auch aus den U.S. Of A stammen knnte, gut produziert, gut gespielt und gesungen, aber nicht mein Ding! Das spanische Lokalkolorit kommt durch die spanischen Songs wie 1000 Disparos oder soy mala. Trotzdem denke ich nicht, dass die Barbies direkt fnf spanische Songs htten aufnehmen mssen! Mit Todo Ira Bien hat man sogar mal einen ruhigen Song aufgenommen, eine Ballade, die sich vom flotten Rest abhebt. Highlight ist aber das leider durch nen miesen Drummix verhunzte Candy was als Bonus mit Videoclip auf der CD ist. Als Metaller brauch man den Kram hier wirklich nicht, schlecht ist die Musik auch nicht, bin nicht sauer wenn die irgendwo laufen wrde. Das ist doch besser als nix Barbies? Oder?
   
<< vorheriges Review
KILLER BARBIES - Candy
nchstes Review >>
KILLING JOKE - same


 Weitere Artikel mit/ber KILLER BARBIES:

Zufällige Reviews