Navigation
                
19. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

STARCASTLE - Song of Time
Band STARCASTLE
Albumtitel Song of Time
Label/Vertrieb ProgRock Records
Homepage www.starcastlemusic.com
Verffentlichung 09.04.2007
Laufzeit 57:19 Minuten
Autor Marek Schoppa
Bewertung 8 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
STAR CASTLE sind eine amerikanische ProgRock-Combo, die in den 70ern mit ihren ersten vier Platten, man halte sich fest, mehr als eine Million Exemplare absetzten konnte! Umso mehr verwundert es, dass man von der Band noch nie etwas gehrt hat. Aber gut, ihr letztes Lebenszeichen in Form einer LP (CDs gab es da ja noch nicht) geht zurck ins Jahr 1978. Da darf ich mir meine jugendliche Unwissenheit durchaus erlauben. "Song Of Times" ist also das fnfte Album dieser Altherrenfraktion, welches zu Ehren des 2004 verstorbenen Bassisten der Band, Gary Strater, zusammengeschustert wurde. Und auch ohne die frheren Werke zu kennen, wrde ich glatt behaupten, sie knpfen dort an wo sie mit "Real To Reel" 78 aufhrten. Was mich zu dieser Annahme fhrt ist einfach die Tatsache, dass die Musik klingt, als habe es die letzten knappen 30 Jahre Musikgeschichte nicht gegeben. "Song Of Time" ertnt derat retro, derart unberhrt, frhlich, verspielt und pomps, wie es schon lange nicht mehr praktiziert wird. Es wurde konsequent an den Sounds alter Tage festgehalten was Keys, Orgeln und Klampfen angeht. Dieses Album strotzt nur so vor Nostalgie und bietet dann und wann recht interessante Passagen, wie z.B. das an RUSH erinnernde "Faces Of Change" oder den treibenden 9-minter "Babylon". Ansonsten muss ich gestehen, ist mir die Chose etwas zu altbacken, was fr Fans experimenteller YES, THE TANGENT, THE FLOWER KINGS und Co. nicht zwingend so sein muss. Hier gibt es ProgRock in seiner ursprnglichen, klassischen Form.
   
<< vorheriges Review
RAY WILSON & STILTSKIN - Live
nchstes Review >>
MONSTROSITY - Spiritual Apocalypse


Zufällige Reviews