Navigation
                
21. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

SLAVIOR - Slavior
Band SLAVIOR
Albumtitel Slavior
Label/Vertrieb InsideOut Music
Homepage www.markzonder.com/slavior...
Verffentlichung 30.03.2007
Laufzeit 52:08 Minuten
Autor Marek Schoppa
Bewertung 10 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Nachdem ffentlich wurde, dass Mark Zonder bei FATES WARNING zuknftig nicht mehr die Stcke wirbeln lassen wird, war ich offengestanden schon etwas traurig, diesem herausragenden Kesseldrescher nicht mehr bei seinem Spiel lauschen zu knnen (WARLORD seien hier mal ausgeklammert, da definitiv nicht jedermanns Geschmack). Doch nun, man hre und staune, Zonder meldet sich mit einem neuen Projekt zurck. Mit an Bord sind ex-TRIBE OF GYPSIES-Snger Gregg Analla und MSG-Klampfer Wayne Findlay am Bass. Eine explosive Kooperation, die in naher Zukunft mehr und mehr auf sich aufmerksam machen wird. Dessen kann man sich sicher sein, denn SLAVIOR drngen mit ihrem kommerziellen Heavy-Rock moderner Prgung regelrecht nur so ins Airplay der Radiosender, zumindest in das der amerikanischen. Es scheint nicht nur, als wolle man mit der Musik ganz nach oben, nein, Mark Zonder gibt selbst zu Protokoll: "It was designed for the masses." Somit braucht man weder Underground-Flair oder progressive Showeinlagen zu erwarten. Die Strken von SLAVIOR liegen viel mehr in dem ultra fette Riffing, sehr eingngigen Refrains, der rauen und zeitgemen Stimme von Analla, welche man sich auch sehr gut in einer Reggae-Band vorstellen knnte, und dem glcklicher Weise einzigartigen Schlagzeugspiel Zonders.
Wem das Material zu sehr nach Ami-Stadion-Rock klingt, der kann sich immer noch an den wahnsinnigen und unverwechselbaren Drum-Einlagen laben. Trotz aller modernen Einflsse ist dies eben der Anhaltspunkt, der an die FATES WARNING-Grotaten des Schlagzeugers zu erinnern wei; und es ist genau das, was ich von einem neuen Mark Zonder Projekt erwartet habe.
   
<< vorheriges Review
KIKO LOUREIRO - Universo Inverso
nchstes Review >>
EMERALD SUN - Escape From Twilight


Zufällige Reviews