Navigation
                
18. Oktober 2017 - Uhr
 
Die Kolumne

ILLNATH - Second Skin Of Harlequin
Band ILLNATH
Albumtitel Second Skin Of Harlequin
Label/Vertrieb Deathlight / SPV
Homepage www.illnath.dk
Verffentlichung 27.04.2007
Laufzeit 38:29 Minuten
Autor Thorsten Dietrich
Bewertung 3 von 15 Punkten
>> Als E-Mail versenden
Wir befinden uns in einer Zeit, wo alles teurer wird und alle was billig oder umsonst haben wollen. Es ist die Zeit der illegalen Downloads und der CD Brennerei. Wie handelt die Industrie? Sie verffentlicht immer mehr CDs und diese werden auch nicht billiger. Immer mehr Labels entstehen und Alben kommen raus, die kein Mensch braucht! Die dnischen Metaller Ilnath sind mit ihrem Debt "Second Skin Of Harlequin" viel zu frh dran und das obwohl die Band angeblich schon 10 Jahre zusammen ist. Das Cover mit besagtem aus dem Titel bekannten Geschpf ist so bescheuert wie der Titel an sich, whrend es musikalisch keyboardlastigen Kommerz Black Metal a la Cradle Of Filth in ultraschlecht gibt. Das Label nennt es "..zwischen Cradle of Filth, Children of Bodom und Gamma Ray.." Die Keyboards dudeln wie bei Crematory in den 90ern und der Keifgesang ist total austauschbar. Lediglich die ordentliche Produktion und Gitarrenarbeit lassen aufhorchen. Es kommt mir vor, als werden fast nur noch Kopien der Kopien und seltsame Stilzwitter verffentlicht, was wirklich nervt. Es fehlen Illnath total die eigenen Ideen. Eine Scheibe, welche die Welt nicht braucht und bermorgen wieder vergessen ist!
   
<< vorheriges Review
MIDDIAN - Age Eternal
nchstes Review >>
GEIST - Fr Alle Zeit


Zufällige Reviews